Boeing setzt auf prominenten Anwalt nach 737-Max-Abstürzen

Für die Entschädigung der Angehörigen nach den beiden 737-Max-Abstürzen betraut Boeing den bekannten US-Anwalt Kenneth Feinberg und seine Partnerin. Die Hälfte des 100-Millionen-Dollar-Hilfsfonds soll in Kürze verteilt werden.

Boeing 737 Max 8 der Ethiopian Airlines © AirTeamImages.com / 4x6zk-moni shafir

Von: lr

Lesen Sie jetzt

Boeing erwägt Massenentlassungen und verhandelt um Staatshilfen

In der Boeing-Passagierflugzeugsparte sollen bis zu 7000 Stellen gestrichen werden. Der ohnehin wegen der 737-Max geschwächte Hersteller ist von zahlreichen Stornos im Zuge der Corona-Krise betroffen. Jetzt beginnen Verhandlungen mit dem US-Finanzministerium.

Lesen Sie mehr über

Rahmenbedingungen Recht Industrie Boeing Boeing 737 MAX