airliners.de Logo
Flughafen-Streik in Berlin geht weiter - Arbeitgeber wollen Schlichtung, © dpa - Bildfunk/Ralf Hirschberger
Das Bodenpersonal streikt am Flughafen Berlin-Schönefeld. © dpa - Bildfunk / Ralf Hirschberger
Flughafen-Streik in Berlin geht weiter - Arbeitgeber wollen Schlichtung, © dpa - Bildfunk/Ralf Hirschberger
Streikendes Bodenpersonal am Berliner Airport Schönefeld. © dpa - Bildfunk / Ralf Hirschberger

Das Bodenpersonal an den Berliner Flughäfen hat seinen Streik unvermindert fortgesetzt. Wieder fielen fast alle Flüge von und nach Berlin aus. Nach Angaben der Flughafengesellschaft wurden in Tegel wurden mehr als 450 Flüge gestrichen, am kleineren Flughafen Schönefeld waren es etwa 130.

Die Arbeitgeber riefen die Gewerkschaft Verdi zu einer Schlichtung auf. Die Positionen lägen so extrem auseinander, dass dies der einzige Weg zu einer für beide Seiten vertretbaren Lösung sei, sagte ein Sprecher des Forums der Bodenverkehrsdienstleister Berlin-Brandenburg.

Die Bodenverkehrsdienste in Berlin streiken seit Montag. Im Tarifkonflikt geht es um mehr Geld und bessere Aufstiegschancen für die rund 200 Beschäftigen. Ursprünglich sollten sie am Dienstag die Arbeit wieder aufnehmen, der Streik wurde aber bis Mittwochmorgen verlängert.

Verdi: Keine weiteren Streiks bis Sonntag

Danach werde es erst einmal eine Streikpause geben - und zwar bis Sonntag. "Wir haben uns zu dazu entschlossen, um den Arbeitgebern eine weitere Nachdenkpause zu gewähren", teilte Verdi-Verhandlungsführer Enrico Rümker jetzt mit. Zugleich drohte er, den Beginn möglicher neuer Streiks des Bodenpersonals nicht mehr anzukündigen.

Der Grund sei der Einsatz von Streikbrechern. Laut Verdi versuchte die Fluggesellschaft Ryanair mit eigenem Personal, einen Teil der Flüge abzufertigen. Dazu sei "eigenes Personal aus dem Ausland eingeflogen" worden, das "ohne Sicherheitsüberprüfung" in Schönefeld im Einsatz gewesen sei, kritisierte die Gewerkschaft.

Letzteres wies die Flughafengesellschaft jedoch zurück, genauso wie der irische Low-Cost-Carrier, schreibt die "Welt". "Um weitere Beeinträchtigungen des Flugverkehrs für unsere Kunden zu verhindern, hat Ryanair (einhergehend mit anderen Airlines) eine Anzahl an voll ausgebildeten und befugten Mitarbeitern des Bodenpersonals eingesetzt, um unsere Flugzeuge in Berlin-Schönefeld planmäßig abzufertigen", zitiert das Medium Ryanair-Marketing-Chef Kenny Jacobs.

© dpa, Gregor Fischer Lesen Sie auch: Verdi-Mitglieder in Berlin stimmen für Streik

Die Gewerkschaft fordert bei einer Tarifvertragslaufzeit von zwölf Monaten einen Euro mehr pro Stunde für die Mitarbeiter des Bodenpersonals. Die Arbeitgeber boten zuletzt die schrittweise Erhöhung der Löhne in allen Entgeltgruppen an - bei einer Laufzeit von drei Jahren.

Das Gesamtvolumen betrage acht Prozent mehr Geld als im Moment ausgegeben werde, betonen die Arbeitgeber. Nach Angaben von Verdi würde ein einfacher Beschäftigter auf dieser Grundlage pro Arbeitsstunde 27 Cent mehr erhalten. Airlines wie beispielsweise Air Berlin oder Ryanair hatten die Streiks kritisiert.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Aviation Management (MBA) berufsbegleitend studieren
Aviation Management (MBA) berufsbegleitend studieren Hochschule Worms - Der Studiengang "Aviation Management (MBA)" ist ein kostenpflichtiger Weiterbildungsstudiengang der auf das Luftverkehrsmanagement spezialisierten Hoc... Mehr Informationen
Produktions- & Wartungsservices
Produktions- & Wartungsservices ARTS - WELTWEIT EINSETZBARE EXPERTENTEAMS FÜR IHRE PROZESSE IN PRODUKTION UND WARTUNG - Mit individuell zusammengestellten Projektteams bietet ARTS seinen Ku... Mehr Informationen
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **Jumbo-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfä... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
GSE-Lösungen zum Nutzen unserer Kunden
GSE-Lösungen zum Nutzen unserer Kunden HiSERV GmbH - HiSERV bietet Premiumqualität, hohe Flexibilität und intelligente GSE zu einem fairen Preis.Wir verwalten eine junge und moderne Flotte von mehr als 4... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Konfliktmanagement für Führungskräfte TRAINICO GmbH - Konfliktsignale erkennen und einschätzen sowie sich im Hinblick auf Problemlösungen aktiv engagieren Mehr Informationen
Ground Handling & Operations
Ground Handling & Operations GAS German Aviation Service GmbH - Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is our specialty. Transportatio... Mehr Informationen