BFU untersucht Tiefflug von Thai-Airways-Maschine über Rüsselsheim

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) wird die Abweichung eines Thai-Airways-Flugzeuges vom Gleitpfad beim Landeanflug auf Frankfurt untersuchen. Der Pilot habe den Lotsen einen medizinischen Notfall gemeldet und sei im Laufe des Anflugs unter den vom Landesystem angegebenen Höhen über Rüsselsheim geflogen, erklärte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DFS). Die Maschine konnte später sicher auf dem Frankfurter Flughafen landen. Ein erster Zwischenbericht der BFU werde Ende März erwartet, hieß es. Um welchen medizinischen Notfall es sich genau handelte, war zunächst nicht bekannt.

Airbus A350-900 der Thai Airways International. © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Von: hr, dpa

Lesen Sie jetzt
Themen
BFU DFS Thai Airways Airbus A350 Zwischenfälle