airliners.de Logo

Ein Blick auf die modernisierten Sicherheitskontrollen des BER T5

Der Flughafen Berlin-Brandenburg wird zum Start mit modernen Sicherheitsspuren arbeiten. In Schönefeld-Alt sind sie bereits im Betrieb und steigern den Durchsatz. Durch Corona-Regeln sinken die Werte allerdings.

Die neuen Sicherheitsspuren am BER T5K bieten drei Positionen. © airliners.de / Andreas Sebayang

Die Flughafengesellschaft des BER hat die neuen Kontrollspuren am Flughafen Schönefeld vorgestellt und einige Details dazu bekannt gegeben. Diese sind bereits im praktischen Betrieb und werden mit der Umbenennung zum Flughafen Berlin Brandenburg Terminal 5 den alten Komplex stark entlasten. So ist zumindest die Theorie, wenn Corona-Abstandsregeln nicht gelten würden.

Genauer demonstriert wurden die neuen Kontrollspuren im Abfertigungsbereich K. Das ist das alte Schönefeld-Hauptgebäude. Hier finden sich mittlerweile fünf 18 Meter lange Spuren mit neuen Gepäckdurchleuchtungsanlagen und einem modernen Körperscanner.

Von: as

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Berlin Fluggesellschaften Passenger Experience Passenger Journey Gepäck Luftsicherheit airliners+