airliners.de Logo
Die Born-Ansage (145) Gastautor werden

BER: wegen Pleite für immer geschlossen?

Die Posse um den BER ist auch für einen erfahrenen Kolumnisten immer wieder eine Herausforderung, findet Karl Born. Neuster Coup: die Betreibergesellschaft könnte schon vor der Eröffnung in die Pleite rutschen.

Montage: airliners.de © Dietz Gruppe; airliners.de

Über den Autor

In seiner Reihe "Die Born-Ansage" veröffentlicht der ehemalige Condor-Vertriebschef, Tui-Vorstand und Touristik-Honorarprofessor Karl Born auf airliners.de Kolumnen zum aktuellen Geschehen in der Luftverkehrswirtschaft.

Professor Karl BornAls Redner auf Führungskräfte- und Verbandstagungen ist Karl Born in der ganzen Welt unterwegs. Als "Querdenker der Reisebranche" für seine "Bissigen Bemerkungen" ausgezeichnet, nimmt der ehemalige Airline- und Touristikmanager auch in Sachen Luftverkehr kein Blatt vor den Mund. Kontakt

Kolumnist ist auch kein leichter Job, was nützt es, dass Satire vermeintlich alles darf, wenn die Realität BER heißt und jede Fantasie noch toppt. Neueste Meldung: BER ist kurz vor der Eröffnung pleite.

Der BER hat schon vor seiner Eröffnung einige Rekorde aufgestellt. Emissionsärmster Flughafen, einziger Flughafen mit Nacht- und Tagflugverbot, die meisten abgesagten Eröffnungstermine, Halbmarathonstrecke über Start- und Landebahnen, einziger Flughafen, der für zwei Pandabären kurz geöffnet und gleich wieder geschlossen wurde. Der einzige Flughafen der "immer fertiger und fertiger" wurde (O-Ton ehemaliger Flughafenchef Mehdorn) und trotzdem nie fertig wurde.

Von: Karl Born für airliners.de Jetzt Gastautor werden

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Gastbeitrag Die Born-Ansage BER Politik Flughäfen airliners+