airliners.de Logo
Bauarbeiten im BBI-Bahnhof © dpa

Der künftige Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg International (BBI) nimmt immer mehr Gestalt an. Zum Zeitpunkt der Eröffnung Ende Oktober 2011 soll der Flughafen auch ans öffentliche Schienennetz angeschlossen sein.

Allerdings gibt es hier noch einige «dicke Brocken» aus dem Weg zu räumen, wie Bahn-Sprecher Michael Baufeld am Mittwoch in Schönefeld einräumte. Die Schienenanbindung wird zum Zeitpunkt der Flughafeneröffnung nicht in dem Umfang bereitstehen, den die Deutsche Bahn (DB) ursprünglich geplant hat. Dennoch werde der BBI zur Eröffnung laut Baufeld sehr gut, schnell und bequem mit dem Zug zu erreichen sein.

Verzögerungen durch Klagen befürchtet

Schwierigkeiten gibt es bei der sogenannten Dresdner Bahn und der Ostanbindung des BBI. Unter der Dresdner Bahn wird ein Teilstück im Süden Berlins verstanden. Für den Ausbau in Berlin steht die Genehmigung durch das Eisenbahnbundesamt aus. Klagen sind vor allem von einer Bürgerinitiative in Lichtenrade zu erwarten, die die ebenerdige Streckenführung durch den Ortsteil verhindern will und stattdessen einen Tunnel favorisiert.

Für diese Lösung optiert nach eigenen Angaben inzwischen auch der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB). Ein wesentlicher Schritt zur Verbesserung der Anbindung des BBI an den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sei die Inbetriebnahme der Dresdner Bahn, sagte VBB-Chef Hans-Werner Franz vor kurzem auf einer Pressekonferenz. «Dazu wäre es hilfreich, wenn der Bund die Planungen so ändern würde, dass keine jahrelangen Klagen gegen die Strecke befürchtet werden müssten.»

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Crew Resource Management - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The course focuses on interpersonal communication, leadership, and decision making in the cabin and cockpit. Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Weltweite Überflug- und Landeerlaubnis direkt bei der Zivilluftfahrtbehörde, einschließlich Eil-, Ambulanz-, Charter- und Frachtflüge. FCG OPS ist ein... Mehr Informationen
Maintenance Planning and Capacity Management Lufthansa Technical Training GmbH - Maintenance and material planning in an Approved Maintenance Organization (AMO) is essential for an economic and efficient performance of maintenance.... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
EASA OPS (EU) No 956/2012 Schulung Aviation Quality Services GmbH - In dieser Schulung werden CAT Operatoren mit dem neuen EASA Gesetz (EC) Nr. 956/2012 und dessen Unterschied zur EU OPS vertraut gemacht. Mehr Informationen
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen

Die Fahrt vom Berliner Hauptbahnhof über die Dresdner Bahn zum BBI dauert 20 Minuten. Solange diese Strecke nicht fertiggestellt wird, ist der Flughafen aus westlicher Richtung über die Anhalter Bahn erreichbar. Die Fahrt vom Hauptbahnhof auf dieser Strecke dauert nach DB-Angaben neun Minuten länger.

Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass die Bahn den Befürwortern einer Tunnellösung entgegenkommt. «Die Bahn hat mit dem Bund vereinbart, dass die Trasse in Lichtenrade oberirdisch verläuft», sagte der DB-Chef für Berlin und Brandenburg, Ingulf Leuschel. Ein Tunnel sei zu teuer. «Die Bahn hat kein Geld», betonte der Manager. Alleine die notwendigen Umplanungen zum Bau eines Tunnels würden mehrere Millionen Euro kosten. Laut Franz kostet die Tunnellösung zusätzliche 30 Millionen Euro. Der Ausbau der gesamten Dresdner Bahn werde auf 400 Millionen Euro beziffert.

Zeitpunkt für Fertigstellung der Ostanbindung unklar

Zur Eröffnung des BBI wird die Ostanbindung nach Bahn-Angaben aufgrund von «Verzögerungen» im Planfeststellungsverfahren nicht fertig sein. Die Inbetriebnahme war nun für 2012 geplant. Aber zurzeit will Baufeld «über den Zeitpunkt der Fertigstellung der Ostanbindung» nicht spekulieren.

Denn der Deutsche Bahnkundenverband Berlin-Brandenburg hat kürzlich angekündigt, gegen die Streckenführung durch den Bohnsdorfer Wald Klage einzureichen. Eine alternative Trasse sei kostengünstiger sowie umweltverträglicher und entlaste die Einwohner von Bohnsdorf von zusätzlichem Lärm. Die Grünen-Fraktion im Brandenburger Landtag hat daraufhin die Bahn aufgefordert, die Bauarbeiten bis zu einer Gerichtsentscheidung einzustellen.

Dieser Forderung erteilte Baufeld eine klare Absage: «Wir handeln nicht illegal, sondern auf der Grundlage eines Planfeststellungsbeschlusses.» Überdies könne ein Baustopp unter diesen Voraussetzungen dem Steuerzahler nicht zugemutet werden, denn jede Verzögerung koste Geld.

Abgesehen von der Ostanbindung des BBI und der Dresdner Bahn würden sämtliche Bahn-Arbeiten zum Flughafen im Zeit- und Kostenplan liegen, unterstrich Baufeld. Die Bahn investiert in das Projekt nach eigenen Angaben insgesamt 636 Millionen Euro.

Solange der Hauptstadtflughafen nicht in östlicher Richtung an das Schienennetz angebunden ist, bleibt der BBI-Bahnhof ein Kopf-Bahnhof. Das Durchfahren wird erst mit der Ostanbindung möglich. Und erst dann können nach Bahn-Angaben Fernzüge über den BBI-Bahnhof geführt werden. Solange bleiben die Fernbahnsteige im BBI-Bahnhof lediglich Haltestellen für Regionalzüge.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil