airliners.de Logo

Austrian Airlines reduziert Büroflächen am Flughafen Wien

Austrian Airlines wird aus vier von acht Stockwerken in ihrer Hauptverwaltung am Flughafen Wien ausziehen. Das berichtet "heute.at". Die eingesparten Büroflächen will die Airline durch "Desk Sharing" effizienter gestalten. Ein genauer Zeitplan soll noch nicht vorliegen.

Von: br

Lesen Sie jetzt

Die Probleme mit Flughafenkapazitäten vor und nach Corona

Kapazitätsengpässe an Flughäfen (1/2) Vor Corona waren Kapazitätsengpässe an Flughäfen ein drängendes Thema. In einer zweiteiligen Serie geben DLR-Forscher nun Einblick in ihre umfangreiche Prognose für die Zeit nach der Pandemie. Im ersten Teil werden die Herausforderungen am Boden aufgezeigt.

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Diese "Rückwärts-Prognose" der Frankfurt University of Applied Sciences hat viele interessiert.

Deutschlandtakt setzt innerdeutschen Luftverkehr unter Druck

Apropos (27) Bis 2030 will die Bahn den Deutschlandtakt einführen. Die angepeilten Fahrzeitverkürzungen werden zum Teil deutliche Auswirkungen auf den innerdeutschen Luftverkehr haben, prognostiziert Verkehrsexperte Manfred Kuhne. Das hat unsere Leser sehr interessiert.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Austrian Airlines Flughäfen Wien Strategie Management Infrastruktur