airliners.de Logo
EasyJet-Flugzeuge in Berlin-Sch © AirTeamImages.com

Den britischen Billigflieger Easyjet hat das Flugverbot wegen der Vulkanasche-Wolke das Wachstum im April gekostet. Die Zahl der Fluggäste sank um 7,6 Prozent auf 3,5 Millionen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Die Auslastung der Flieger verbesserte sich unterdessen um 1,1 Prozentpunkte auf 85,2 Prozent.

Ursprünglich hatte Easyjet im April mit rund 4,3 Millionen Passagieren gerechnet.