airliners.de Logo

Ariana stellt Kabul-Frankfurt auf Nonstopflug um

Ariana Afghan Airlines fliegt ab Mitte Februar nonstop zwischen Kabul und Frankfurt. Der bisherige Zwischenstopp in Istanbul entfällt dann. Zum Juni erhöht die Airline zudem die Frequenz auf drei Flüge pro Woche.

Ariana erwarb von Turkish Airlines zwei A310-300 © AirTeamImages.com

Ab dem 15. Februar 2010 fliegt Ariana Afghan Airlines auf der Strecke Kabul-Frankfurt wieder nonstop, wie Fluggesellschaft am Mittwoch mitteilte.

Die Route wird zwei Mal pro Woche – montags und freitags – angeboten. Ab Juni 2010 bietet die staatliche Fluggesellschaft einen dritten Flug auf der Strecke an. Kunden können dann auch am Mittwoch in die afghanische Hauptstadt fliegen.

Im Reisezeitraum vom 15. Februar bis 31. Mai 2010 starten die beiden wöchentlichen Flüge jeweils um 19.30 Uhr. Nach einem sechseinhalbstündigen Nachtflug erreichen die Passagiere den Kabul International Airport am darauffolgenden Morgen, um sechs Uhr Ortszeit. Weil die bisherige Zwischenlandung im türkischen Istanbul oder Ankara entfällt, würden Reisende wertvolle Zeit sparen und künftig dreieinhalb Stunden früher landen.

Auf der Strecke Frankfurt-Kabul wird Ariana Afghan Airlines eine Boeing B757-200 einsetzen, die zum 1. Februar von der arabischen RAK Airways geleast wird. Die Maschine bietet insgesamt 180 Passagieren Platz; davon 16 in der Business Class und 164 in der Economy Class.

Mit der Umstellung auf Nonstopbedienung reagiert Ariana auf das Angebot der privaten afghanischen Fluglinien Safi Airways, die bereits seit Juni vergangenen Jahres Frankfurt und Kabul ohne Ziwschenlandung verbindet.

Von: airliners.de mit Ariana Afghan Airlines

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Netzwerkplanung