airliners.de Logo
Bei Airbus in Toulouse wird eine A350 montiert. © dpa - Bildfunk / Caroline Blumberg/epa/dpa

Ein Job in der Luftfahrtbranche ist für viele das angestrebte Berufsziel. Dabei muss es nicht immer eine Arbeit als Pilot oder Flugbegleiter als fliegendes Personal sein. Auch am Boden gibt es eine Reihe an attraktiven Tätigkeiten - und Unternehmen. So ist der Flugzeugbauer Airbus bei Rankings der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands regelmäßig ganz oben mit dabei.

Und nicht nur Airbus braucht qualifizierte Mitarbeiter. Im Land gibt es eine ganze Reihe an Unternehmen im Flugzeugbau. Diese sind insbesondere in den Regionen in und um Hamburg, München und Frankfurt zu finden.

Und die Branche wächst. Die Beschäftigtenzahl in der Luft- und Raumfahrtindustrie hat in Deutschland mit rund 107.000 mittlerweile einen Rekordwert erreicht: Ein Plus von fast 10.000 Beschäftigten in den vergangenen fünf Jahren.

Schwächelndes Rüstungsgeschäft als Problem

Vor allem Facharbeiter haben derzeit gute Chancen, heißt es in der Branche. Sie werden für die Herstellung der aktuellen Flugzeugmodelle benötigt. 2018 will Airbus eine breitere Version seines Frachtfliegers Beluga abheben lassen. Die ersten Rumpfabschnitte werden seit Herbst in Hamburg gefertigt, die Endmontage soll noch im ersten Halbjaht 2017 in Toulouse beginnen.

Wer in der Luftfahrtindustrie arbeiten will, muss übrigens nicht unbedingt einen der klassischen Erstausbildungsberufe oder Studiengänge erlernt beziehungsweise abgeschlossen haben und zum Beispiel Fluggerätmechaniker oder Luft- und Raumfahrtingenieur sein. Bei Luftfahrt-Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern arbeiten mehr Ingenieure aus klassischen Ingenieursrichtungen wie Maschinenbau oder Elektrotechnik als wirklich von Haus aus auf die Branche spezialisierte Luftfahrtingenieure. Und manchmal kommt auch eine Umschulung in Frage, wenn etwa ein Kfz-Mechaniker in den Wartungshangar am Flughafen wechseln will.

© dpa, Artem Tchaikovski Lesen Sie auch: Luftfahrt-Quereinstieg bietet Technikern gute Chancen

Lohnenswert wäre das: Der amerikanische Flugzeugbauer Boeing prognostiziert bis zum Jahr 2034 einen weltweiten Bedarf von rund 609.000 neuen Wartungstechnikern für den Verkehrsflugzeugbereich. Etwa jeder Sechste davon werde in Europa benötigt, heißt es im aktuellen "Pilot and Technician Outlook".

Wer sich generell über einen neuen Job oder Umschulungs- sowie Trainingskurse in der Luftfahrtbranche informieren will, findet viele Angebote im Luftfahrt-Stellenmarkt sowie in der Trainings-Kursdatenbank auf airliners.de.

Arbeiten in der Luftfahrtindustrie
Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
So finden Sie Ihren Job am Flughafen
So finden Sie Ihren Job am Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Wer seine beruflichen Ziele in der Luftfahrt verwirklichen will, dem bieten sich am Flughafen viele Möglichkeiten. Bei TEMPTON gibt es Jobs in etliche... Mehr Informationen
AviationPower Engineering Services
AviationPower Engineering Services AviationPower Group - IN DER THEORIE NENNEN WIR ES AVIATION ENGINEERING SERVICES. IN DER PRAXIS EINFACH NUR LEIDENSCHAFT. Hinter unseren Aviation Engineering Services steh... Mehr Informationen
Luftverkehrsmanagement & Luftrecht am Flughafen und bei Fluggesellschaften TRAINICO GmbH - Erlangen Sie Kenntnisse des Luftrechts, die wesentlich für die Arbeit in Luftfahrtbetrieben, Fluggesellschaften, an Flughäfen und Flugplätzen notwendi... Mehr Informationen
B747-8 (GE GEnx) vs B747-400 (any Engine) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - he participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks permitted to be carried out as certifying staff of the specif... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Urban Air Mobility
Urban Air Mobility Hamburg Aviation - Als eine der ersten Städte ist Hamburg im Juni 2018 offiziell in der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der von der EU-Kommission unterstützten Europ... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil