airliners.de Logo
Ein Pilot in Uniform. © dpa / Valentin Gensch

Dass Sars-COV-2 die Luftfahrt sehr hart getroffen hat, ist inzwischen allgemein bekannt und kann durch die geringe Zahl der Kondensstreifen am Himmel einfach bestätigt werden. Seit Monaten versuchen sich Fachleute beispielsweise von der Iata, Icao und Eurocontrol daran, wenigstens einigermaßen zuverlässig zu prognostizieren, wie und wann sich der Luftverkehrsmarkt wieder erholt. Kennzahlen vergleichbarer Situationen liegen praktisch nicht vor und Trendanalogien sind zum Beispiel durch sich ändernden Infektionszahlen, Virus-Mutationen und Impferfolgsprognosen ständig zu korrigieren.

Vor diesem Hintergrund mussten und müssen Airlines versuchen zu überleben, und das für leider immer noch unbestimmte Zeit. Sie erschließen sich alternative Geldquellen und reduzieren die Kosten immer weiter. Die Hauptkostenblöcke stehen dabei im Vordergrund.

Flugsicherungs-, Lande- und Abfertigungsgebühren (etwa 15 Prozent) sowie Treibstoffkosten (etwa 25 Prozent) reduzieren sich bei Verkehrseinbrüchen automatisch, wobei die meisten Airlines den Treibstoffpreis für 2020 kostentreibend viel zu hoch abgesichert hatten, weil der Preisverfall durch den Markteinbruch unmöglich vorhersehbar war (Lufthansa-Konzernverlust allein durch das Fuel-Hedging bis Ende 3. Quartal 2020: 764 Millionen Euro).

Bleiben die Personalkosten, die etwa 15 bis 25 Prozent der Airline-Kosten ausmachen. Deren Reduktion steht bei schlechter Geschäftslage immer im Vordergrund, weil sie leichter beeinflussbar sind als die oben genannten Positionen oder auch die Leasing-Gebühren.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen
FBO & Ground Handling Services for Business Jets
FBO & Ground Handling Services for Business Jets GAS German Aviation Service GmbH - Ground Handling & Operations Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is... Mehr Informationen
Fachkurs Passagier- und Gepäckabfertigung TRAINICO GmbH - Erlernen der Abläufe bei der Passagier- und Gepäckabfertigung Mehr Informationen
Servicefachkraft im Luftverkehr/ Bodensteward/ess (m/w/d)
Servicefachkraft im Luftverkehr/ Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Weiterbildung eignet sich für alle, die sich für eine Tätigkeit an einem nationalen oder internationalen Flughafen entscheiden. Inhalte: - Pas... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen

Bislang konnten über 90 Prozent der Arbeitsplätze erhalten werden

Sehr positiv zu bewerten ist, dass es gesetzliche Regelungen und Kollektivvereinbarungen hierzulande trotz Markteinbruch von bis zu 70 Prozent und mehr bislang schaffen, etwa 90+ Prozent der Arbeitsplätze zu erhalten. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Wenn man zum Beispiel in die USA blickt, wo die Beschäftigtenzahl der Airlines im Dezember 2020 nach dem Abbau von 90.000 Arbeitsplätzen (über 32.000 davon seit Anfang Oktober 2020) den niedrigsten Stand der letzten mehr als 30 Jahre erreichte.

Erst Ende 2020 wurde die zwischen Trump, Demokraten und Republikanern seit Ende September strittige US-COVID19-Hilfe für die Wirtschaft beschlossen (etwa 15 Milliarden US-Dollar davon als Airline "Payroll Support" - vergleichbar mit staatlichem KUG), wodurch die genannten 32.000 Airline-Beschäftigten wieder eingestellt werden können.

Einfach das airliners+ Abo testen und sofort weiterlesen:

Um diesen Artikel zu lesen, registrieren Sie sich jetzt

Als airliners+ Abonnent haben Sie Vollzugriff auf 20 Jahre Luftverkehrs-Expertise. Interessante Hintergründe, ausführliche Analysen, regelmäßige Kolumnen und fachkundige Tutorials verschaffen Orientierung in herausfordernden Zeiten. Mit kuratierten Nachrichten-Briefings und Eilmeldungen per E-Mail verpassen Sie keine relevanten Entwicklungen. Weitere Vorteile:

  • Artikel als gestaltete PDFs archivieren
  • Plus-Newsletter und Volltext-RSS
  • Aktive Teilnahme an Webinaren
Jetzt 30 Tage unverbindlich testen