ANA fliegt in Europa nur noch nach Frankfurt und London

Die japanische Fluggesellschaft ANA dünnt ihren Flugplan wegen der Coronakrise weiter aus. Laut einer Meldung Pressemeldung fliegt die Airline zwischen dem 29. März und 24. April ab Tokio in Europa nur noch Frankfurt und London an. Alle anderen Destinationen werden gestrichen. Beide Ziele werden mit drei wöchentlichen Umläufen bedient.

Boeing 787 der ANA in Frankfurt © Fraport

Von: br

Lesen Sie jetzt
Themen
Streckenanpassungen ANA Corona-Virus Fluggesellschaften Frankfurt