airliners.de Logo

American Airlines: Bordeinkauf nur noch mit Kreditkarte

Ab dem 1. Februar akzeptiert American Airlines generell kein Bargeld mehr als Zahlungsmittel an Bord ihrer Flüge. Bordeinkäufe seien ab sofort nur noch mit Kreditkarte möglich, teilte die Fluggesellschaft mit.

Bug einer Boeing 767-300 der American Airlines © AirTeamImages.com

Bei American Airlines gilt ab heute auf allen Flügen das Prinzip der "Cashless Cabins". Auf allen Flügen des Carriers wird demnach beim Bordverkauf kein Bargeld mehr als Zahlungsmittel akzeptiert. Passagiere können an Bord nun ausschließlich American Express, Visa und andere gängige Kreditkarten als Zahlungsmittel verwenden.

Um die Abläufe des Bordverkaufs zu vereinheitlichen, hat American Airlines erstmals im Juni 2009 auf Flügen innerhalb der USA (einschließlich Alaska und Hawaii) sowie nach Kanada die "Cashless Cabins" eingeführt. Dies habe die Zahlungsvorgänge an Bord sowohl für Kunden als auch für Flugbegleiter vereinfacht und werde daher nun auf alle Flüge der Airline angewendet.

Wie American Airlines weiter mitteilte, sind die Flüge ihrer Tochtergesellschaften von dieser Regelung nicht betroffen. Auf Flügen von American Eagle und AmericanConnection kann weiterhin ausschließlich mit Bargeld bezahlt werden.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

"Das Revenue-Management muss grundsätzlich überdacht werden"

Corona & Pricing (4/5) Die Corona-Krise wird die Nachfrage für Flugtickets nachhaltig beeinflussen. Yield-Management-Systeme prognostizieren aber vielfach auf alten Daten. Warum Billigflieger viel agiler auf die neue Situation reagieren können, erläutert Revenue-Management-Experte Prof. Dr. Andreas Thams im Interview, das schon im Juni viele interessiert hat,

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Management Marketing American Airlines