airliners.de Logo
A321 von Alitalia © AirTeamImages.com / Ido Wachtel

Italien will die Fluggesellschaft Alitalia verstaatlichen, deren wirtschaftliche Lage sich durch die Corona-Krise zusätzlich verschlechtert hat. Diese Entscheidung habe das Kabinett im Rahmen eines Hilfspakets für die Wirtschaft getroffen, teilte die Regierung mit. Wegen der Corona-Krise sind weltweit unzählige Flüge ausgefallen, Fluggesellschaften haben dadurch massive Einbußen.

Zur Rettung von Alitalia werde die Regierung in Rom eine "neue Gesellschaft" gründen, die "vollständig vom Wirtschafts- und Finanzministerium oder von einer Gesellschaft, die sich mehrheitlich in öffentlichem Besitz befindet", kontrolliert wird. Einen Zeitplan und andere Details der Verstaatlichung legte die Regierung zunächst nicht vor.

Hilfsfonds über 600 Millionen Euro steht bereit

Wie die Nachrichtenagentur AGI berichtete, hat die italienische Regierung einen Hilfsfonds in Höhe von 600 Millionen Euro zur Sanierung des angeschlagenen Luftfahrtsektors insgesamt aufgelegt. Der größte Anteil soll demnach in die Alitalia-Verstaatlichung fließen.

"Dies ist keine einfache Situation", sagte Verkehrsministerin Paola De Micheli dem Fernsehsender Rainews 24. Die Corona-Krise habe sie jedoch in der "Idee bestärkt, dass ein nationales Unternehmen von strategischer Bedeutung" für Italien sei.

Alitalia steckt seit Jahren in der Krise und ist seit Mai 2017 insolvent. Über die Jahre hat sie etliche Rettungskredite von der Regierung erhalten. Erst Anfang Dezember hatte die Regierung in Rom einen weiteren Überbrückungskredit in Höhe von 400 Millionen Euro genehmigt. Damit sollte der Flugbetrieb der Gesellschaft vor einem möglichen Verkauf bis zum 31. Mai 2020 garantiert werden.

© ANSA/dpa, Ettore Ferrari Lesen Sie auch: Regierung setzt Alitalia letzte Frist für Weiterbestand

Eigentlich hatte die italienische Regierung hat der angeschlagenen Fluggesellschaft eine letzte Frist bis dahin gesetzt, einen nachhaltigen Sanierungsplan aufzustellen und einen neuen Eigentümer zu finden. "Das Ziel ist ganz klar, bis zur Mitte des Jahres (einen Deal) abzuschließen", sagte Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Stefano Patuanelli. Sollte bis dahin kein Käufer gefunden sein, werde es keine weiteren Gelder mehr geben und das Unternehmen werde zerschlagen: "Für Alitalia ist das wirklich die letzte Staatshilfe."

Billigflieger wie Easyjet und Ryanair setzten die Fluglinie in den vergangenen Jahren zunehmend unter Druck. Experten weisen aber auch daraufhin, dass Alitalia zu klein ist und zu viel Personal hat, um mit der Konkurrenz Schritt zu halten. Im Jahr 2018 flogen nur 22 Millionen Passagier mit Alitalia. Im Vergleich: Die Lufthansa hatte damals rund 180 Millionen Fluggäste. 2017 meldete Alitalia Konkurs an.

Italien steht vor einer Wirtschaftskrise

Italien ist das am meisten von der weltweiten Corona-Krise betroffene Land in Europa. 28.000 Menschen wurden bisher positiv auf das Virus getestet, mehr als 2100 Menschen starben. Im ganzen Land gelten wegen der Krise drastische Einschränkungen.

Experten warnen auch vor den langfristigen ökonomischen Gefahren. Italien gehört zu den am stärksten verschuldeten Ländern in Europa und verzeichnet zugleich das schwächste Wirtschaftswachstum. Am Montag hatte Regierungschef Giuseppe Conte ein Hilfsprogramm in Höhe von 25 Milliarden Euro für Familien und Unternehmen bekanntgegeben, mit dem die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abgefedert werden sollen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Flugzeug-Karabiner - Remove Before Flight - 1 Stück
Flugzeug-Karabiner - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger mit robustem Flugzeugkarabiner statt Schlüsselring, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht f... Mehr Informationen
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
Hamburg Aviation Nachwuchspreis
Hamburg Aviation Nachwuchspreis Hamburg Aviation - FÖRDERT JUNGE TALENTE MIT INNOVATIVEN IDEEN - Mit dem "Hamburg Aviation Nachwuchspreis" fördert Hamburg Aviation junge Talente mit innovativen Ideen i... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen