airliners.de Logo
Schriftzug der Alitalia auf einer Boeing 777. © AirTeamImages.com / Daryl Chapman

Die italienische Regierung hat die Entscheidung über die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Alitalia erneut verschoben. Bis spätestens 15. Juni hat die staatliche Eisenbahngesellschaft Ferrovie dello Stato (FS) nun Zeit, um einen noch fehlenden Mitinvestor zu finden, der für eine Rettung Alitalias nötig ist. Bis zum zuvor gesetzten Fristende am 30. April war das nicht gelungen.

Nun soll FS bis 15. Juni, aber "so früh wie möglich" ein verbindliches Angebot für Alitalia abgeben, sagte der italienische Industrieminister und stellvertretende Ministerpräsident Luigi Di Maio. Im italienischen Fernsehen sagte er, dass das angestrebte Konsortium aber noch einen weiteren Großinvestor für die letzten 15 Prozent brauche. Bislang waren noch rund 40 Prozent der Anteile offen.

Laut einem Bericht der römischen Tageszeitung "La Repubblica" sondiert der Bauunternehmer Riccardo Toto eine 30-prozentige Beteiligung an einer neuaufgestellten Alitalia und würde dafür 250 Millionen Euro investieren.

Vierte Verlängerung in zwei Jahren

Die frühere staatliche Airline hatte Anfang Mai 2017 Insolvenz angemeldet. Seitdem kann sie nur dank Staatskrediten von mittlerweile 900 Millionen Euro ihren Flugbetrieb aufrechterhalten. Diese Staatshilfe war zunächst nur als vorübergehender Rettungsanker gedacht, doch Italiens Regierung musste die Kreditlinie immer wieder verlängern – mittlerweile bereits zum vierten Mal.

© Alitalia, Lesen Sie auch: Italiens Bahn will marode Alitalia übernehmen

Di Maio wählte Mangels Interessenten im vergangenen Sommer die FS aus, sich um Alitalia zu kümmern. Allein schultern kann die Bahngesellschaft die Übernahme jedoch nicht. Laut italienischen Medienberichten würde die Eisenbahn 30 Prozent der Anteile kaufen. Weitere 15 Prozent könnten vom Wirtschaftsministerium übernommen werden - die Staatskredite würden damit teilweise in Form von Aktien zurückgezahlt und der Staat Aktionär. Die US-Fluglinie Delta soll Berichten zufolge an weiteren 15 Prozent Interesse haben. Easyjet war zuvor abgesprungen.

Atlantia vor dem Absprung

In italienischen Medien wurde zuletzt spekuliert, dass der private Infrastrukturkonzern Atlantia einsteigen könnte. Atlantia gehört der Benetton-Familie, die neben der Modemarke unter anderem auch die beiden Flughäfen Roms betreibt und Hauptaktionärin des Mautunternehmens Autostrade per l´Italia ist.

Die Unternehmerfamilie steht seit dem Einsturz, der von ihr kontrollierten Autobahnbrücke in Genua mit 43 Toten unter massiven Druck der Regierung. Diese forderte nach dem Unglück forderte, die Autobahn zu verstaatlichen und Atlantia die Betriebslizenz zu entziehen.

Die Regierung würde die Familie jetzt gerne für einen Einstieg bei Alitalia gewinnen, allerdings erteilte Unternehmenschef Castellucci dem Vorhaben eine Absage. "Wir sind derzeit an so vielen offenen Fronten gebunden, dass wir überhaupt nicht an ein Engagement in einer so komplexen Angelegenheit wie Alitalia denken können", sagte er kürzlich auf der Hauptversammlung des Konzerns.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Master - International Management Aviation
Master - International Management Aviation IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Management mit dem Major Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftf... Mehr Informationen
Amadeus-Kurse
Amadeus-Kurse Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Amadeus-Kurse werden zur Auswahl in modularer Präsenzform Modul A, B und C angeboten. Modul A wendet sich an Einsteiger in das Amadeus-Buchungssystem... Mehr Informationen
EWIS Continuation - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The EWIS Training is a web-based training solution, based on EASA AMC 20-22 and FAA AC120-94. Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
DOA Course Lufthansa Technical Training GmbH - Dieser Kurs vermittelt Kenntnisse über luftrechtlichen Anforderungen an Entwicklungsbetriebe gemäß EASA Part-21 und zugehörige Zulassungsverfahren. Mehr Informationen
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen