Airbus vertieft Zusammenarbeit mit chinesischem AVIC-Konzern

Airbus und der chinesische Luftfahrtkonzern AVIC vertiefen ihre Zusammenarbeit bei der A320-Familie im Werk Tianjin nahe Peking. Dort soll künftig die Ausstattung von Flugzeugrümpfen erweitert werden, teilt Airbus mit. Genauere Details wurden nicht genannt. Die Vereinbarung wurde im Rahmen des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichnet.

Montagelinie der Airbus A320-Familie im chinesischen Tianjin © Airbus

Von: hr

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Technik Industrie Produktion Airbus AVIC China