airliners.de Logo
Airbus-A320-Montage in Hamburg. © dpa / Lukas Schulze

Airbus hat im Mai mehr Verkehrsflugzeuge ausgeliefert als im April. Diesmal übergab der Konzern 50 neue Maschinen an 32 Kunden, wie er am Montagabend in Toulouse mitteilte. Im April waren die Auslieferungen auf 45 Maschinen zurückgegangen, nachdem der Hersteller im März 72 Flugzeuge ausgeliefert hatte.

Mehrheitlich handelte es sich dabei mit 45 Exemplaren um Kurz- und Mittelstreckenmaschinen. Zudem konnte Airbus auch fünf Langstreckenmuster an Kunden übergeben. In den ersten fünf Monaten des Jahres verließen nun insgesamt 220 Maschinen die Airbus-Werke, was einem Anstieg von 38 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Airbus-Auslieferungen im Mai
MaschinentypAnzahl
A2204
A320-CEO-Familie3
A320-Neo-Familie 38
A330-Neo1
A3503
A3801

Die Grafik zeigt die Anzahl der ausgelieferten Airbus-Modelle im Mai.Quelle: Airbus

Unterdessen sammelte Airbus im Mai trotz der Corona-Krise Bestellungen über sieben Flugzeuge ein, kassierte aber auch drei Stornierungen.

Faury will 2021 rund 560 Maschinen ausliefern

Airbus-Chef Guillaume Faury will im laufenden Jahr nun mindestens ähnlich viele Flugzeuge ausliefern wie im Vorjahr. Da hatte der Hersteller 566 Maschinen an seine Kunden übergeben, nachdem es im Rekordjahr 2019 noch 863 gewesen waren.

Wegen der Corona-Pandemie hat der Konzern seine Produktion um rund 40 Prozent gedrosselt. Ab dem Sommer will er sie aber wieder etwas ausweiten und in den kommenden Jahren kräftig hochfahren.

Weiterführende Links zum Thema anzeigen

Jetzt airliners+ testen

Sie haben schon einen Zugang? Hier anmelden