airliners.de Logo

Erstarkter Euro Airbus hebt Listenpreise an

Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus hat die Preise für seine Maschinen deutlich angehoben. Die Katalogpreise seien im Januar im Schnitt um 5,8 Prozent erhöht worden, teilte das Unternehmen mit.

Airbus Static Display, Paris 2005 © Airbus 2005

Airbus hat seine zwei Jahre alten Listenpreise um 5,8 Prozent angehoben. Die andauernde Stärke des Euro gegen den Dollar und die Verteuerung der Rohstoffe machten den Schritt nötig, erklärte Verkaufschef John Leahy am Freitag.

Der kleinste Airbus A318 ist nun für im Schnitt 62,5 statt 59,1 Millionen Dollar zu haben. Ein A320 kostet 81,4 (76,9) Millionen Dollar. Der Airbus A380 schlägt im Schnitt jetzt für 346,3 statt 327,4 Millionen Dollar zu Buche. Der künftige A350-900XWB wird für 254,5 statt 240,6 Millionen Dollar angeboten.

Von: dpa, AFP

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Management Kapitalmarkt Wirtschaft Strategie Industrie Airbus EADS Airbus Group