airliners.de Logo
Airbus und Bombardier brechen Gespräche über Kooperation ab, © Bombardier
Bombardier CSeries CS100 während des Erstflugs © Bombardier
Airbus und Bombardier brechen Gespräche über Kooperation ab, © Bombardier Aerospace
Bombardier CS100 © Bombardier Aerospace
Airbus und Bombardier brechen Gespräche über Kooperation ab, © Swiss
Bombardier CSeries in Swiss-Farben. © Swiss
Airbus und Bombardier brechen Gespräche über Kooperation ab, © Swiss
Begrüßung eines Bombardier-CSeries-Testflugzeugs in Swiss-Farben am 18.06.2015 in Zürich © Swiss
Airbus und Bombardier brechen Gespräche über Kooperation ab, © Swiss
Begrüßung eines Bombardier-CSeries-Testflugzeugs in Swiss-Farben am 18.06.2015 in Zürich © Swiss

Der deutsch-französische Flugzeughersteller Airbus war offenbar an Teilen des angeschlagenen kanadischen Konkurrenten Bombardier interessiert. Die beiden Unternehmen bestätigten am Mittwoch, dass es Gespräche gegeben habe. Diese seien jedoch ohne Ergebnis beendet worden. Weitere Details nannten die Konzerne nicht. Zuvor hatte es in einem Bericht geheißen, dass Airbus sich an der Entwicklung der Bombardier-Modellreihe CSeries beteiligen wolle und dafür an dieser eine Kontrollmehrheit erhalten solle.

Mit dem neuen Flugzeugtyp will Bombardier das Duopol von Airbus und des US-Konzerns Boeing bei mittelgroßen Passagierfliegern sprengen. Das Projekt ist jedoch in Zeitverzug und kommt den Konzern auch weitaus teurer als erhofft. Aus diesem Grund sind die Kanadier knapp bei Kasse und suchen nach Auswegen. Schon seit längerem ist deshalb ein Börsengang oder Verkauf der Bahnsparte im Gespräch.

Swiss soll erste CS100 im kommenden Jahr erhalten

Die Lufthansa-Tochter Swiss wird Produkteinführungskunde der neuen Bombardier CS100. Sie soll den Flugzeugtyp in der ersten Hälfte des kommenden Jahres geliefert bekommen. Im Sommer hatte der Flugzeugbauer eine in den Swiss-Farben lackierte Maschine diesen Typs im Rahmen der Paris Air Show auch am Flughafen Zürich präsentiert. 30 Maschinen der CS100 wurden schon 2009 bestellt. Swiss kürzte auf der Messe ihre Order für die CS100 auf 20 Maschinen und entschied sich im Gegenzug für zehn Exemplare der größeren CS300.

Eigentlich wollte Swiss die ersten Maschinen schon im vergangenen Jahr einsetzen. Immer neue Verzögerungen ließen die Airline zuletzt aber daran zweifeln, den neuen Typen überhaupt als erste Fluggesellschaft einsetzen zu wollen. Unter anderem hatte es Probleme mit dem neuen "Pratt & Whitney PW1500G"-Triebwerk gegeben.

© Bombardier, Lesen Sie auch: Bombardier CSeries absolviert Erstflug

Die CS100 kann rund 100 bis 125 Passagiere aufnehmen, die größere CS300 kommt je nach Kabinenlayout auf bis zu 160 Sitze. Die bislang größte Bombardier-Jetfamilie soll damit die erfolgreichen Mittelstreckenmuster Airbus A320 und Boeing 737 "von unten" angreifen. Vor allem will Bombardier mit der CSeries aber gegen die erfolgreiche Embraer-EJet-Familie kontern.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending your success

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Catering & International Press
Catering & International Press GAS German Aviation Service GmbH - We cooperate with local caterers to provide excellent VIP catering for your flight. We know how important in-flight catering is for your passengers an... Mehr Informationen
Luftrecht (Rechts- und Verwaltungsvorschriften)L0092-01
Luftrecht (Rechts- und Verwaltungsvorschriften)L0092-01 Lufthansa Technical Training GmbH - Lernen Sie das benötigte Hintergrundwissen über Regeln und Gesetze in der Luftfahrt. Mehr Informationen
Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität!
Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität! HiSERV GmbH - Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität! HiSERV bietet Premium-Qualität, hohe Flexibilität und intelligente GSE zu einem fairen Preis. Wi... Mehr Informationen
Schlüsselband mit „Seatbelt“-Schnalle - Remove Before Flight - 1 Stück
Schlüsselband mit „Seatbelt“-Schnalle - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 gewebtes Schlüsselband (Lanyard), Motiv einseitig: Remove Before Flight** Der Hingucker an diesem festen, hochwertigen Schlüsselhalsband (Lanya... Mehr Informationen
CAT B1 Prüfungsvorbereitung - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - Die Inhalte werden als Multimediabased Training vermittelt. Für jedes Modul erfolgt eine Konsultation inkl. Prüfung vor Ort. Mehr Informationen
Personalvermittlungsservices
Personalvermittlungsservices ARTS - DER PASSENDE MITARBEITER ZUR RICHTIGEN ZEIT AM RICHTIGEN ORT BEI MINIMALEM RECRUITING-AUFWAND - Aufgrund unseres umfangreiches ARTS Expertennetzwerks,... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der E... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen