airliners.de Logo

A380 von Airbus: Produktionslinie bis 2028 gesichert?Foto: © Airbus

Airbus erwägt offenbar, die Produktion der A380 auf sechs pro Jahr zu verringern. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Konzerninsider. Offiziell wollte sich der Konzern nicht dazu äußern. Bereits im Sommer hatte Airbus angekündigt, die Produktion 2018 auf zwölf und 2019 auf neun herunterzufahren.

Offene A380-Bestellungen
Air France Amedeo British Airways Emirates Etihad Korean Air Lufthansa Qantas Qatar Airways Singapore Airlines Weitere Airlines
Bestellte Flugzeuge 10 20 12 142 10 10 14 20 10 24 85

Die Grafik zeigt die Verteilung der bei Airbus bestellten und noch nicht ausgelieferten A380-Flugzeuge. Weitere Airlines sind alle, die weniger als zehn Stück bestellt haben. Quelle: Airbus, Stand: 12. Dezember 2017

Auslöser der neuen Pläne ist offenbar, dass es keinen Neuauftrag auf der Dubai Air Show von Großkundin Emirates gegeben hat. Der Golf-Carrier soll nun allerdings Planungssicherheit bekommen, indem das Überleben der A380-Produktionslinie durch die Drosselung bis 2028 gesichert wird. Nun gebe es offenbar Gespräche über einen neuen Deal.

Airlines setzen auf mittelgroße Langstreckenjets

Die A380 ist schon seit Längerem Sorgenkind von Airbus. Der Konzern ringt bereits seit Jahren weitgehend ohne Erfolg um Neubestellungen für die doppelstöckige Maschine. Ganz große Flugzeuge mit vier Triebwerken wie die A380 und Boeings Jumbo-Jet 747-8 sind bei den Airlines seit Jahren kaum noch gefragt.

Fluglinien setzen verstärkt auf mittelgroße Langstreckenjets wie den Airbus A350, A330 sowie Boeing 777 und 787 "Dreamliner", die auf Langstrecken mit zwei Triebwerken auskommen und sich wegen ihrer Größe auf mehr Strecken rentabel einsetzen lassen.

© Airbus, Lesen Sie auch: Warum gibt es noch keine A380neo? Antworten aus dem Cockpit

Auf der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris versuchte Airbus potenzielle Abnehmer mit einer modernisierten Neuauflage A380plus zu locken. Durch Anpassungen in der Kabine sollen 80 Fluggäste mehr in die Maschine passen. Das wären bei einer typischen Bestuhlung rund 630 statt bisher 550 Passagiere. Neuartige, riesige abgeknickte Flügelenden (Winglets) sollen den Spritverbrauch drosseln. Beide Maßnahmen zusammen sollen die Betriebskosten um 13 Prozent senken.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel GAS German Aviation Service GmbH - At GAS we offer more than just the ordinary. You can not only rely on our longtime experience in ground handling and our expert team handling our fuel... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen