Airbus A319 Neo mit P&W-Triebwerken erhält Musterzulassung

Airbus hat am 29. November die Easa-Musterzulassung für die A319 Neo mit Pratt & Whitney PW1100G-Triebwerken erhalten, teilt der Flugzeugbauer mit. Die Variante mit CFM-Leap-Motoren war zuvor bereits zertifiziert worden. Nun seien sowohl A319 als auch A320 und A321 in den Neo-Versionen jeweils mit beiden Triebwerksvarianten zertifiziert.

Airbus A319 mit Pratt & Whitney PW1100G-Triebwerken © Airbus / P. Masclet / master films

Von: hr

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Technik Industrie Airbus Airbus A319 Triebwerk F&E EASA Airbus A319neo