Juli-Zahlen Air France-KLM: Mehr Fluggäste, weniger Fracht

Air France-KLM hat die Verkehrszahlen für Juli vorgelegt. Demnach beförderte der Konzern deutlich mehr Passagiere als im Vorjahreszeitraum. Im Frachtgeschäft waren die Zahlen hingegen rückläufig.

Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat im Juli deutlich mehr Passagiere befördert als ein Jahr zuvor. Insgesamt waren rund 7,3 Millionen Fluggäste mit den Maschinen des Konzerns unterwegs, ein Zuwachs von sechs Prozent. Obwohl auf den Strecken nach Nordafrika und in den Nahen Osten wegen der dortigen politischen Unruhen mehr Sitze in den Fliegern leer blieben, konnte Air France-KLM die Auslastung insgesamt um 1,2 Prozentpunkte auf 87,3 Prozent steigern.

In der Luftfracht zeigte die Entwicklung hingegen nach unten. Die Verkehrsleistung ging um 2,7 Prozent auf 952 Millionen Tonnenkilometer zurück. Die Auslastung der Frachträume verringerte sich um 2,1 Prozentpunkte auf 64,0 Prozent.  

Von: dpa-AFX

Lesen Sie jetzt
Themen
Fluggesellschaften Verkehr Air France Verkehrszahlen KLM