Air France fährt Flugbetrieb ab Juni wieder hoch

Air France will bis Ende Juni schrittweise wieder bis zu 15 Prozent der ursprünglich geplanten Kapazitäten anbieten. Dabei sollen die Frequenzen insbesondere für Flüge in die französischen Überseegebiete und innerhalb Europas schrittweise erhöht werden. Von Paris aus sollen dann Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover und München öfter angeflogen werden.

Eine Airbus A350-900 von Air France. © Airbus

Von: dpa-AFX

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Netzwerkplanung Air France Corona-Virus