airliners.de Logo

Nach American Airlines: Air Berlin stockt ihre Langstreckenflotte auf

Air Berlin baut ihr Langstreckenangebot aus. Mit zusätzlichen Flugzeugen wächst das USA-Sommerangebot deutlich. Auf ihr Codesharing mit American Airlines muss die Airline dann allerdings verzichten.

Eine A330 der Air Berlin in Los Angeles. © AirTeamImages.com / Paul Paulsen

Air Berlin baut ihr USA-Langstreckenangebot aus. So soll es von Berlin aus bald täglich zwei Verbindungen nach New York geben, einen Mittags- und einen Abendflug. Bislang gibt es einen. Die Airline kündigte zudem am, Miami aus Berlin ganzjährig anzubieten und die Frequenzen zu erhöhen.

Für den Sommer hatte Air Berlin für Berlin bereits San Francisco und Los Angeles angekündigt. Neue Destinationen und der Ausbau bestehender Frequenzen nach Nordamerika stehen aber auch in Düsseldorf im Plan. Im Vergleich zum Vorjahr soll das USA-Angebot so insgesamt um knapp 60 Prozent aufgestockt werden.

Von: dh

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Berlin Verkehr Netzwerkplanung Düsseldorf Streckenanpassungen Etihad Air Berlin airliners+