Air Baltic stellt Betrieb ab Dienstag ein

In Reaktion auf den Coronavirus-Beschluss der lettischen Regierung, den internationalen Personenverkehr ab 17. März einzustellen, hat Air Baltic angekündigt, alle Flugzeuge am Boden zu lassen. Sämtliche Verbindungen ab Dienstag bis zum 17. April würden ausgesetzt, teilte die Airline mit. Dies gelte auch für den Flugbetrieb in Estland und Litauen.

Bombardier Q400 der Air Baltic. © Air Baltic

Von: dh

Lesen Sie jetzt
Themen
Fluggesellschaften Corona-Virus Air Baltic Netzwerkplanung Verkehr