airliners.de Logo
Airbus A400M im Endanflug © dpa

Im Streit um die Milliardenmehrkosten beim Militärtransporter Airbus A400M zeichnet sich kein Durchbruch ab. Die sieben Käuferländer wollen ihr bisheriges Angebot von insgesamt 3,5 Milliarden Euro nicht nachbessern. Weitergehende Forderungen der Airbus-Muttergesellschaft EADS wurden abgelehnt.

Das französische Verteidigungsministerium kündigte für den kommenden Donnerstag ein neues Spitzentreffen zum Thema A400M an. Es soll am Rande des informellen Treffens der EU-Verteidigungsminister in Palma de Mallorca stattfinden. Wie ein Sprecher des Ministeriums mitteilte, machten die Käuferländer der Industrie am Freitag ein abschließendes Angebot. Darin hielten sie - vorbehaltlich einer parlamentarischen Billigung - an ihrer gemeinsamen Position vom vergangenen Montag fest. Dieses Angebot habe eine Preiserhöhung von insgesamt zwei Milliarden Euro sowie Exportkreditgarantien von 1,5 Milliarden Euro vorgesehen.

EADS und Länder ringen damit weiter um die Aufteilung der Kosten. Der Rüstungskonzern hatte zuvor in einem Antwortschreiben an die Käuferländer weitere Vorschläge unterbreitet. Zugleich hatte EADS erklärt, es sei noch zu früh, endgültig über das Angebot der zu entscheiden. Es müssten noch bestimmte Punkte geklärt werden.

Der Militärtransporter A400M ist derzeit das teuerste Rüstungsprojekt in Europa. Airbus hatte sich 2003 verpflichtet, 180 Maschinen zu einem Festpreis von 20 Milliarden Euro auszuliefern. 60 Flugzeuge will die Bundesregierung als Ersatz für die veralteten Transall-Maschinen abnehmen. Inzwischen haben sich die Kosten enorm erhöht - sie werden auf 27,6 Milliarden Euro geschätzt.

EADS-Chef Louis Gallois und Airbus-Chef Thomas Enders hatten mit dem Ende des A400M-Projekts gedroht, falls die Länder nicht schnell entgegenkämen. Von den 7,6 Milliarden Euro Mehrkosten hat EADS bereits 2,4 Milliarden Euro als Rückstellungen verbucht. Deutschland und die anderen A400M-Kunden würden nach wie vor 3,5 Milliarden Euro übernehmen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
GDS Profi (AMADEUS, Sabre, Galileo, IATA, IATA-Fachenglisch und CRM)
GDS Profi (AMADEUS, Sabre, Galileo, IATA, IATA-Fachenglisch und CRM) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Ziel dieses Kurses ist es, in 8 Wochen Profikenntnisse im Bereich IATA, AMADEUS, Sabre, Galileo und im Bereich Backoffice & BSP zu erlangen. Mehr Informationen
Luftrecht (Rechts- und Verwaltungsvorschriften)L0092-01
Luftrecht (Rechts- und Verwaltungsvorschriften)L0092-01 Lufthansa Technical Training GmbH - Lernen Sie das benötigte Hintergrundwissen über Regeln und Gesetze in der Luftfahrt. Mehr Informationen
CAT B2 Prüfungsvorbereitungskurs TRAINICO GmbH - Dieser modular aufgebaute Lehrgang bereitet die Teilnehmer darauf vor, die nach Part-66 geforderte Prüfung abzulegen. Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Ground Handling Services for Airline customers
Ground Handling Services for Airline customers GAS German Aviation Service GmbH - Ramp Handling & Supervision, Load Control / Weight and Balance, Passenger Services, Lost & Found. Our Ground Handling Services for Airline customers.... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil