airliners.de Logo
Zeiten auf einer Anzeigetafel am Flughafen © dpa/dpa-tmn / Fredrik von Erichsen

Wer demnächst vom Flughafen in Brüssel aus in den Urlaub fliegen möchte, sollte sich laut der Fluggastrechteorganisation Airhelp auf eine verspätete Abreise einstellen. Rund 28 Prozent der Passagiere in Brüssel waren in diesem Jahr bereits von Flugausfällen oder Verspätungen betroffen, wie das Portal am Mittwoch erklärte. Demnach hatten in diesem Jahr europaweit bereits rund 20 Millionen Passagiere Probleme mit ihren Flügen.

"Einsparungen sowie Personalnot sorgen dieses Jahr immer wieder dafür, dass Passagiere ihr Ziel stark verspätet oder gar nicht erreichen", erklärte der Rechtsexperte bei Airhelp, Christian Leininger. Für die Erhebung verglich die Organisation Daten von 100 Flughäfen in der EU aus dem Zeitraum Januar bis Oktober 2021. Die meisten Zwischenfälle gab es neben Brüssel demnach in Paris und im belgischen Eindhoven.

Vergleichsweise wenig Verspätungen in Frankfurt

Von Brüssel aus starteten laut Airhelp in diesem Jahr trotz der Corona-Pandemie bereits über 2,3 Millionen Passagiere zu über 200 verschiedenen Zielen. Rund 645.000 von ihnen waren von Verspätungen oder Flugausfällen betroffen. In Paris starteten von den 1,8 Millionen Fluggästen rund 27 Prozent mit Verspätung. Auf dem deutlich kleineren Flughafen Eindhoven mussten 26 Prozent der Passagiere zusätzliche Geduld aufbringen.

Auch in Deutschland verlief nicht alles reibungslos: Düsseldorf belegte Rang vier der Liste, dort waren mit 490.000 rund 26 Prozent der Fluggäste betroffen. Am wichtigsten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main kam es mit 1,1 Millionen beziehungsweise 21,9 Prozent der Passagiere bisher zu vergleichsweise wenigen Verspätungen. Noch vor zwei Jahren lag bei beiden Flughäfen die Verspätungsquote bei über 30 Prozent - allerdings war das Flugaufkommen auch deutlich höher.

Besonders glatt verliefen die Flugreisen hingegen in Großbritannien und Irland: Hier lagen sieben der zuverlässigsten zehn Flughäfen. In Dublin hatten nur rund vier Prozent der Passagiere Probleme mit ihren Flügen, in Belfast und Liverpool waren es jeweils rund sechs Prozent.

700.000 mit Anrecht auf eine Entschädigung

In den Sommerferien verschärften sich die Probleme an den Flughäfen oftmals: Von Juli bis September reiste knapp jeder dritte Passagier aus Istanbul mit Verspätung ab. In Paris stieg der Anteil der Betroffenen auf 32 Prozent.

Von den insgesamt rund 20 Millionen betroffenen Passagieren haben über 700.000 ein Anrecht auf eine Entschädigung von bis zu 600 Euro, erklärte Airhelp weiter. Komme es vor Ort zu starken Verzögerungen beim Check-in, sollten betroffene Passagiere Belege sammeln und anschließend ihr Recht auf Entschädigung einfordern.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Die Höhe der Entschädigung berechnet sich dabei prinzipiell nach der Länge der Flugstrecke. Auch die tatsächliche Verspätungszeit am Ankunftsort und der Grund für die Verspätung spielen eine Rolle. Fluggäste können ihren Entschädigungsanspruch bis zu drei Jahre nach dem Flugtermin einfordern.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Erfolgreiches Management TRAINICO GmbH - Förderung der Arbeitsbereitschaft und Motivation durch das bewusste Weitergeben von Bestätigung und Erfolgserlebnissen Mehr Informationen
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen
Operator Training
Operator Training STI Security Training International GmbH - Operator Training Hi-TraX - Basic Online Schulung für Bediener von HI-SCAN Röntgenprüfgeräten Die Online-Schulung „Operator Training Hi-TraX-Basic... Mehr Informationen
FBO & Lounges
FBO & Lounges GAS German Aviation Service GmbH - Relax and enjoy free beverages, WiFi and TV in the cozy chairs of our lounges. They have been equipped to make your waiting time fly by. The FBOs are... Mehr Informationen
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Kraftstoffpreisvergleich an mehr als 100 Standorten, Ad-hoc-Preisausschreibung von zahlreichen globalen und lokalen Kraftstofflieferanten. FCG OPS ist... Mehr Informationen
B777-200/300 (GE90) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the ATA Specification 104, Level I and provides a brief overview of the airplane, systems and powerplant as outlined... Mehr Informationen
Amadeus-Kurse
Amadeus-Kurse Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Amadeus-Kurse werden zur Auswahl in modularer Präsenzform Modul A, B und C angeboten. Modul A wendet sich an Einsteiger in das Amadeus-Buchungssystem... Mehr Informationen