15.000 unterschreiben Petition für Nachtflugverbot in Hamburg

Der BUND hat der Hamburger Bürgerschaft eine Liste mit 15.000 Unterschriften pro eines Nachtflugverbots am Airport übergeben. Zwar gilt am Flughafen zwischen 23 und sechs Uhr ein Flugverbot, dies werde jedoch "mit zunehmender Häufigkeit missachtet", so der BUND.

Der Hamburger BUND-Landesgeschäftsführer Manfred Braasch (rechts) übergibt Unterschriften der Volkspetition "Nachts ist Ruhe" an den Pressesprecher der Hamburger Bürgerschaft, Sascha Balasko. © dpa

Von: cs, dpa

Lesen Sie jetzt

So muss sich Fliegen früher angefühlt haben

Die Corona-Krise hat den Flugverkehr weitgehend zum Erliegen gebracht. Wer im arg ausgedünnten europäischen Streckennetz unterwegs ist, erlebt bizarre Situationen. Eine Reportage über die neue Normalität des Fliegens.

Lesen Sie mehr über

Rahmenbedingungen Fluggesellschaften Flughäfen Politik Hamburg Fluglärm Nachtflug