Zweites Flugzeug von Azur Air startet

25.07.2017 - 10:29 0 Kommentare

Das zweite Flugzeug von Azur Air kann abheben - das LBA erteilt die Erlaubnis. Nun ist auch die Hauptstadt ans Streckennetz des Chartercarriers angebunden.

Boeing 767-300ER der Azur Air. - © © AirTeamImages.com - Wolfgang Mendorf

Boeing 767-300ER der Azur Air. © AirTeamImages.com /Wolfgang Mendorf

Die deutsche Charterfluggesellschaft Azur Air hat ihr zweites Flugzeug in Betrieb genommen. Wie die Airline mitteilt, hat das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) am Freitag die Zulassung für die Boeing 767-300ER erteilt. Diese ist in Berlin-Schönefeld stationiert und wird von dort auch die Flüge nach Antalya, Hurghada, Marsa Alam, Palma de Mallorca und Rhodos durchführen.

Azur Air hatte erst Anfang des Monats den Betrieb aufgenommen. Der ursprünglich für April geplante Start musste verschoben werden, da die Betriebslizenz (AOC) auf sich warten ließ.

Marke gibt es bereits in Osteuropa

Azur Air ist die Fluggesellschaft des Reiseveranstalters Anex Tours. Letzterer ist mehrheitlich an der Airline beteiligt, die es unter der gleichen Marke bereits in Russland und der Ukraine gibt.

© Azur Air, Lesen Sie auch: "Herr Wenigmann, wird Azur Air die neue LTU?" Spaeth fragt (75)

Im kommenden Sommer will Azur Air ihre Flotte ausbauen, hieß es schon im März. Dann sollen drei Mittelstreckenflugzeuge des Typs Boeing 737-800 hinzukommen, um ein größeres Programm anbieten zu können.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Nicht-stören-Schild im Zug (Foto: Carsten, gepostet auf Flickr, CC-BY-NC-ND 2.0) Zwischen Neugier und Nervensägen

    Schiene, Straße, Luft (14) "Schicken Sie dem Mayer eine Abmahnung!" Wer hat nicht im ICE Sätze dieser Qualität schon einmal gehört? Sie illustrieren einen Vorteil des Fliegens, der kaum thematisiert wird, so Verkehrsjournalist Thomas Rietig.

    Vom 02.03.2018
  • Blick in das Cockpit einer Boeing 787, auch "Dreamliner" genannt. Es handelt sich dabei um einen Simulator. Linientraining - was ist das?

    Antworten aus dem Cockpit Haben Piloten die Musterberechtigung für ein Flugzeug erworben, ist das Lernen nicht beendet. Langstreckenpilot Nikolaus Braun erklärt, was Piloten im Linetraining lernen und wo die Grenzen der Simulation sind.

    Vom 22.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus