Zweite Runway in Muskat eingeweiht

22.12.2014 - 13:49 0 Kommentare

Mit der Landung eines Airbus A330 der nationalen Oman Air wurde jetzt die neue Nord-Landebahn am internationalen Flughafen von Muskat eingeweiht. Der Flughafen wird derzeit erweitert. Die Kapazität soll sich damit auf zwölf Millionen Passagieren pro Jahr mehr als verdoppeln.

Einweihung der neuen Nord-Landebahn am Muscat International Airport durch Oman-Air-A330. - © © Oman Air -

Einweihung der neuen Nord-Landebahn am Muscat International Airport durch Oman-Air-A330. © Oman Air

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Eine Maschine der Lufthansa setzt über Flörsheim zum Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen an. Hessen: Fluglärmgeplagte Kommunen bekommen weitere Zuschüsse vom Land

    Hessen unterstützt Kommunen im Frankfurter Umfeld, die besonders stark von Fluglärm belastet sind, bis 2021 mit zusätzlich 4,53 Millionen Euro jährlich. Das hat der Landtag in Wiesbaden beschlossen. Die insgesamt 22,6 Millionen Euro stammen aus den Dividendeneinnahmen des Landes aus seinen Aktienanteilen an der Fraport AG.

    Vom 15.12.2017
  • Der Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld. Ermittlungen gegen Siemens wegen BER eingestellt

    Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat Ermittlungen gegen Siemens wegen mutmaßlichen Abrechnungsbetrugs beim BER-Bau eingestellt. Dabei ging es um Rechnungen über 1,9 Millionen Euro. Staatsanwalt Christoph Lange sagte, das Geld sei für andere Leistungen verrechnet worden.

    Vom 15.12.2017
  • Koffer mit Khat. Zoll entdeckt 45 Kilo Drogen

    Der Zoll am Flughafen München hat bei einer Reisenden 45 Kilogramm der Kau-Droge Khat sichergestellt. Die Ukrainerin war laut Polizei von Nairobi nach München unterwegs. Das Zollfahndungsamt München hat die Ermittlungen übernommen.

    Vom 15.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus