Qantas und Singapore Airlines

Zwei A380-Auslieferungen in dieser Woche

18.09.2008 - 17:08 0 Kommentare

Im A380-Auslieferungszentrum in Toulouse herrscht in dieser Woche Hochbetrieb. Airbus liefert sein neues Flagschiff in diesen Tagen gleich an zwei Großkunden aus. Qantas wird morgen feierlich ihren ersten A380 übernehmen. Singapore Airlines nahm bereits gestern ihre sechste Maschine dieses Typs entgegen.

Zwei A380 der Qantas und Singapore Airlines vor der Auslieferung in Toulouse - © © Airbus -

Zwei A380 der Qantas und Singapore Airlines vor der Auslieferung in Toulouse © Airbus

Die australische Fluglinie Qantas wird morgen in Toulouse ihren ersten A380 erhalten. Dies bestätigte Airbus heute in einer Pressemeldung. Wie Qantas bereits Anfang August auf ihrer Homepage ankündigte, ist für die Übergabe eine feierliche Zeremonie am Airbus-Auslieferungszentrum in Toulouse geplant. Unter http://www.a380delivery.com/qantas/ können Interessierte morgen Abend die Feierlichkeiten und den Start live im Stream verfolgen. Die Maschine werde über Singapur nach Sydney fliegen, wo sie dann am Morgen des 21. Septembers landen soll.

Der erste Passagierflug des neuen Flugzeuges wird nach Angaben von Qantas aber erst am 20. Oktober stattfinden. Zunächst solle der A380 die Strecke Melbourne-Los Angeles bedienen. Am 24. Oktober solle das Flugzeug dann erstmalig von Sydney nach Los Angeles fliegen. Insgesamt hat Qantas 20 Maschinen dieses Typs bestellt.

Singapore Airlines erhält sechsten A380

Singapore Airlines hat unterdessen gestern ihren sechsten Airbus A380 erhalten. Wie die Airline heute auf ihrer Internetseite mitteilte, landete das Flugzeug nach dem Überführungsflug vom Auslieferungszentrum in Toulouse heute Morgen um 08.23 Uhr in Singapur. Der sechste A380 solle auf einem zweiten täglichen Flug zwischen Singapur und London, beginnend am 20. September, fliegen.

Die asiatische Airline setzt das größte Passagierflugzeug der Welt bereits seit fast einem Jahr im Liniendienst ein. Im Oktober 2007 hatte die Fluggesellschaft den allerersten A380 in Betrieb genommen. Neben London verbindet der Carrier mit seinen A380 auch Tokio und Sydney mit Singapur. Nach der Auslieferung der sechsten Maschine an Singapore Airlines werden nach Angaben der Airline in den kommenden Jahren noch weitere 13 Maschinen folgen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die 100. an Emirates ausgelieferte A380 hat eine Sonderlackierung mit einem Porträtbild von Sheikh Zayed bin Sultan Al Nahyan, dem Gründungsvater der Vereinigten Arabischen Emirate. Emirates übernimmt ihre hundertsten A380

    Die A380 ist das große Sorgenkind von Airbus - noch bevor die Produktion profitabel ist, droht dem doppelstöckigen Jet womöglich das Ende. Nun gab es aber einen Grund zum Feiern.

    Vom 03.11.2017
  • Eine A380 der Emirates. Emirates bestellt dutzende A380

    Erst Anfang der Woche hat Airbus gewarnt: Ohne neue Bestellung droht der A380 das Aus. Nun bekommt der europäische Flugzeugbauer die lang ersehnte Unterschrift von Großkundin Emirates.

    Vom 18.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus