Rundschau

Neue Shops in Hamburg und Kritik an BER-Baustelle

18.02.2019 - 17:59 0 Kommentare

Am Hamburger Flughafen eröffnen drei neue Shops und ein Ex-BER-Technikchef kritisiert die Zustände auf der Flughafenbaustelle. Unsere Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Am Hamburger Flughafen betreibt Gebr. Heinemann künftig drei Concept Stores. - © © Hamburg Airport -

Am Hamburger Flughafen betreibt Gebr. Heinemann künftig drei Concept Stores. © Hamburg Airport

Die Kurzmeldungen des Tages

Am Hamburger Flughafen eröffnen im März und April drei weitere Shops im luftseitigen Bereich. Betrieben werden die neuen Souvenir-, Fashion- und Accessoires-Läden durch den Duty-Free-Großhändler Heinemann, teilte der Airport mit.

Air Astana hat am Frankfurter Flughafen einen neuen Handlingsangenten. Laut Mitteilung setzt die Airline seit Anfang Februar auf die Dienste von AHS Aviation Handling Services. Das Unternehmen führt die Passagierabfertigung und das Operations-Handling für die nationale Fluggesellschaft Kasachstans durch.

Verkehrszahlen

  • Der Flughafen Dortmund hat im Januar 184.136 Passagiere begrüßt, was einem Zuwachs von 21,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Laut Meldung des Airports ist die Zahl der Flugbewegungen mit 2133 (plus 1,1 Prozent) nahezu gleich geblieben. Das Cargoaufkommen lag bei 439,3 Tonnen (minus 17,5 Prozent).
  • Den Flughafen Hannover haben im Januar 321.854 Passagiere genutzt. Damit liegt der Airport exakt auf dem Niveau des Vorjahresmonats. Die Zahl der Flugbewegungen nahm um 3,2 Prozent auf 4700 Starts und Landungen ab. Auch der Frachtbereich verzeichnete einen Rückgang auf 935 Tonnen (minus neun Prozent).
  • Der Flughafen Stuttgart hat im Januar 6,8 Prozent mehr Passagiere abgefertigt als im Vorjahresmonat. Somit begrüßte der Airport 677.368 Passagiere, teilte eine Airport-Sprecherin mit. Die Zahl Flugbewegungen nahm ebenfalls zu - um 4,6 Prozent auf 9091 Starts und Landungen. Das Frachtaufkommen lag bei 2482 Tonnen (+4,1 Prozent).

Das schreiben die Anderen

Der frühere Technik-Chef des BER, Jörg Marks, zeichnet ein erschreckendes Bild von den Zuständen auf der Flughafen-Baustelle, schreibt die "Berliner Morgenpost".

Der Auf- und Abstieg des Großraumflugzeugs Airbus A380 findet eine Parallele in der Expansionsstrategie von Emirates, die ein Ende gefunden hat, kommentiert Werner Enz in der "Neuen Zürcher Zeitung".

In zehn Jahren könnten die ersten Regionaljets mit Elektromotoren an den Start rollen. Bis es so weit ist, sind aber noch etliche Hürden zu überwinden, schreibt die "Neue Zürcher Zeitung".

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus