Zuliefermesse Airtec startet in München

25.10.2016 - 11:25 0 Kommentare

München ist wieder Schauplatz der Zuliefermesse Airtec: Mehrere hundert Aussteller aus der Luft- und Raumfahrt werden erwartet. Parallel findet zudem eine weitere Messe statt.

Die Airtec findet seit 2015 auf dem Messegelände München statt. - © © Airtec -

Die Airtec findet seit 2015 auf dem Messegelände München statt. © Airtec

In München ist die Airtec 2016 gestartet. Zur internationalen Fachmesse für die Luft- und Raumfahrtindustrie werden in diesem Jahr rund 500 Aussteller aus 35 Nationen erwartet, teilten die Veranstalter mit. Gastland der dreitägigen Leistungsschau ist diesmal Indonesien.

Zur Airtec 2016 gehört unter anderem der "Global Aerospace Supply Chain Management/Procurement Summit" mit führenden Experten auf dem Gebiet, wie es weiter hieß. Zudem findet eine Konferenz für additive Fertigung/3D-Druck am Mittwoch und Donnerstag, 26. und 27. Oktober, statt.

Parallel läuft die Euromold

Parallel findet in diesem Jahr auf dem Münchner Messegelände auch die Euromold, eine Fachmesse für Produktionsverfahren, statt. Nach der Insolvenz des früheren Euromold-Veranstalters findet diese nun unter Federführung der Airtec GmbH & Co. KG statt. Themen der Euromold sind unter anderem 3D-Druck, Additive Manufacturing, digitale Produktentwicklung und Industrie 4.0.

Die Euromold wird in diesem Jahr erstmals in München veranstaltet, bisher fand sie Frankfurt statt. Die Airtec war 2015 - zu ihrer zehnten Auflage - ebenfalls von Frankfurt nach München gewechselt.

Begründet wurde der Wechsel damit, dass die Region um die bayerische Landeshauptstadt im Bereich der Luft- und Raumfahrt zu den stärksten in Deutschland zähle. Zudem benötige die Messe beständig mehr Platz, der in München gegeben sei.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Zollbeamte kontrollieren an einem Flughafen Koffer von Reisenden. München: Schmuggel-Marihuana mit Kaffee-Handtuch umwickelt

    Der Zoll am Airport München hat einen Reisenden mit 15 Kilogramm Marihuana gestellt. Laut Mitteilung hatte ein Spürhund die Drogen erschnüffelt. Um den Geruch der Drogen zu überdecken, hatte der Mann diese mit Folien umwickelt und mit einem in Kaffee getränkten Handtuch abgedeckt.

    Vom 08.12.2017
  • Blick aus dem Zug-"Cockpit" auf der Strecke Berlin-München: Mehr Wettbewerb im innerdeutschen Verkehr. Das Rennen ist eröffnet

    Schiene, Straße, Luft (11) In unter vier Stunden von Nord nach Süd: Sonntag wird die neue ICE-Strecke Berlin-München eröffnet. Verkehrsexperte Thomas Rietig zeigt die historischen Dimensionen der Route - auf der Straße und in der Luft.

    Vom 08.12.2017
  • Die Fertigung bei FACC startet im kommenden Mai. FACC liefert Seitenruder für C-Series

    Der österreichische Zulieferer FACC baut die Seitenruder für die C-Series von Bombardier. Laut Mitteilung werden die Komponenten zusammen mit dem italienischen Unternehmen Leonardo hergestellt. Der Auftrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

    Vom 06.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus