Zulieferer FACC baut bei Austrian größere Gepäckfächer ein

05.02.2019 - 11:34 0 Kommentare

Der österreichische Luftfahrtzulieferer FACC hat von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) eine ergänzende Musterzulassung für größere Gepäckfächer in Airbus-Flugzeugen erhalten. Laut Mitteilung kann das Unternehmen damit die neuartigen Fächer in Jets der A320-Familie einbauen. Erstkunde des Upgrades ist Austrian Airlines.

Neue Airbus-Kabine des Zulieferers FACC mit größeren Gepäckfächern. - © © FACC -

Neue Airbus-Kabine des Zulieferers FACC mit größeren Gepäckfächern. © FACC

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Kabine des A321 Neo der Lufthansa Lufthansa startet mit neuer Mittelstrecken-Standard-Kabine

    Alle neuen Flugzeuge der Airbus A320-Neo-Familie bei den Netzwerk-Airlines der Lufthansa fliegen künftig mit derselben Kabine. Der Konzern verspricht sich Kosteneinsparungen, mehr Passagierkomfort und einfache Flugzeugtransfers innerhalb der Gruppe.

    Vom 22.05.2019
  • FACC und EHang arbeiten gemeinsam am Modell 216. Linz will ab 2020 elektrische Lufttaxis testen

    Linz will im nächsten Jahr elektrisch angetriebene Lufttaxis in Betrieb nehmen. Als Fluggeräte sollen "EHang 216" aus China zum Einsatz kommen. Die österreichische FACC war 2018 eine strategische Partnerschaft mit EHang eingegangen

    Vom 14.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus