ZIM Flugsitz präsentiert Produkte auf Messe in Asien

09.11.2016 - 15:09 0 Kommentare

ZIM Flugsitz versucht derzeit, stärker auf dem asiatischen Markt Fuß zu fassen. Deshalb habe sich das Unternehmen jetzt erstmals auf der Aircraft Interiors Expo 2016 in Singapur präsentiert, hieß es in einer Mitteilung. Drei asiatische Fluggesellschaften hätten bereits Bedarf angemeldet und wollen ihre Flugzeuge mit Sitzen des Herstellers aus Markdorf bei Friedrichshafen ausstatten.

Der Messestand der ZIM Flugsitz GmbH auf der Aircraft Interiors Expo in Singapur. - © © ZIM Flugsitz -

Der Messestand der ZIM Flugsitz GmbH auf der Aircraft Interiors Expo in Singapur. © ZIM Flugsitz

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die Fertigung bei FACC startet im kommenden Mai. FACC liefert Seitenruder für C-Series

    Der österreichische Zulieferer FACC baut die Seitenruder für die C-Series von Bombardier. Laut Mitteilung werden die Komponenten zusammen mit dem italienischen Unternehmen Leonardo hergestellt. Der Auftrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

    Vom 06.12.2017
  • Fabrice Brégier Bregier: Airbus hält an Jahresziel fest

    Airbus hält trotz Problemen bei Zulieferern an seinem Ziel fest, in 2017 mehr als 700 Maschinen auszuliefern. Das sagte Konzern-Vize Fabrice Bregier "Les Echos". Per Ende November seien bereits knapp 600 Flugzeuge ausgeliefert worden.

    Vom 04.12.2017
  • "Lido/Flight 4D" berechnet für jeden Flug die optimale Route auf Basis von Wetterdaten und eventueller Restriktionen. Russischer Carrier schließt Vertrag mit Lufthansa Systems

    Ural Airlines hat einen langfristigen Vertrag über IT-Lösungen mit Lufthansa Systems geschlossen. Dabei geht es laut Mitteilung um die Bereiche Flugplan- und Crewmanagement, Flugbetriebssteuerung sowie die Flugwegplanlösung "Lido/Flight 4D".

    Vom 04.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus