Zeitfracht gründet Berliner Logistikinitiative

25.01.2018 - 11:50 0 Kommentare

Zeitfracht hat die Initiative "Logistics made in Berlin GmbH" ins Leben gerufen. Dieser gehören laut Mitteilung als weitere Mitglieder die Unternehmen Sven Walter Logistik, Buskow Logistik sowie Busse und Zerbe Logistik an. Schwerpunkte sollen unter anderem gemeinsame Qualitätsstandards und Personalentwicklung sein.

Das Hauptgeschäft des Berliner Dienstleisters Zeitfracht sind Zustellungen per LKW. - © © Zeitfracht -

Das Hauptgeschäft des Berliner Dienstleisters Zeitfracht sind Zustellungen per LKW. © Zeitfracht

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die neue WDL-Livery. WDL terminiert Fracht-Rückkehr

    Der Wet-Lease-Spezialist WDL will zurück ins Frachtgeschäft, die Maschinen für die Rückkehr sind schon da. Nun legt die Zeitfracht-Airline auch einen Termin für den Neustart fest.

    Vom 02.10.2018
  • Beladung einer Antonov 124 der Volga-Dnepr am Flughafen Leipzig/Halle Leipzig bekommt neue Fracht-Airline

    Die geplante Cargo Logic Germany soll in Leipzig/Halle mit zunächst drei Frachtmaschinen an den Start gehen. Jetzt hat die Fluggesellschaft ihre Betriebsgenehmigung vom Luftfahrt-Bundesamt beantragt.

    Vom 27.08.2018
  • Wolfram Simon: "Die Frage nach einem Gewinner und einem Verlierer der Air-Berlin-Pleite stellt sich nicht." "Bei Zeitfracht ticken die Uhren anders"

    Interview Zeitfracht-Chef Simon spricht im Interview mit airliners.de über Kultur sowie Strategie des eigenen Unternehmens. Und er beschreibt, an welchen Stellen bei der Integration von Air-Berlin-Teilen die größten Schwierigkeiten bestanden.

    Vom 15.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus