Lesetipp

Zahl der Flugbewegungen in Amsterdam darf um acht Prozent steigen

11.07.2019 - 16:18 0 Kommentare

Der Flughafen Amsterdam darf bis 2023 seine Flugbewegungen um acht Prozent auf 540.000 pro Jahr steigern. Dafür müssen aber striktere Umwelt- und Lärmschutzauflagen eingehalten werden, schreibt "aero.de".

Blick auf den Flughafen Amsterdam-Schiphol. - © © Schiphol Group -

Blick auf den Flughafen Amsterdam-Schiphol. © Schiphol Group

Von: hr
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Reisende stehen am Haupteingang des Flughafen Schiphol in Amsterdam (Archivfoto). Amsterdam darf Airlines nicht zum Umzug zwingen

    Der Flughafen Amsterdam operiert am Limit. Damit KLM weiter wachsen kann, baut die Schiphol-Group einen Ausweichflughafen und will Fluggesellschaften zum Umzug bewegen. Das machen aber weder die Airlines noch die EU-Kommission mit.

    Vom 14.05.2019
  • Ein Flugzeug der Easyjet am Flughafen Berlin-Tegel. Der drittgrößte Flughafen heißt jetzt Berlin-Tegel

    Lange war Düsseldorf die klare Nummer drei, wenn es um Passagierzahlen an deutschen Flughäfen geht. Jetzt ändert sich das Bild. Der Flughafen Berlin-Tegel hat im ersten Quartal überholt – aber das ist nicht die einzige Verschiebung im Ranking.

    Vom 26.04.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus