Wow Air mit starkem Passagierwachstum

24.01.2018 - 10:50 0 Kommentare

Die isländische Wow Air hat im vergangen Jahr fast 70 Prozent mehr Passagiere befördert als im Vorjahr. Insgesamt flogen rund 2,8 Millionen Reisende mit dem Billigflieger, wie die Airline mitteilte. In Deutschland startet der Low-Cost-Carrier ab Frankfurt und Berlin-Schönefeld. Düsseldorf kommt im Sommer dazu.

Wow Air rechnet für 2018 mit 3,7 Millionen Passagieren. - © © Wow Air -

Wow Air rechnet für 2018 mit 3,7 Millionen Passagieren. © Wow Air

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Zur IAG gehören neben Iberia (links) und British Airways (rechts) auch Vueling und Aer Lingus. IAG mit Passagierplus im Januar

    Lufthansa-Konkurrentin IAG hat im Januar rund 7,2 Millionen Passagiere begrüßt. Dies sind 6,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, hieß es in einer Mitteilung. Die Auslastung stieg um 0,2 Punkte auf 78,4 Prozent.

    Vom 07.02.2018
  • Eine Dash 8 der Olympic Air auf dem Vorfeld des Flughafens Athen. Aegean befördert mehr Passagiere

    Aegean hat mit ihrer Tochter Olympic Air im vergangenen Jahr rund 13,2 Millionen Passagiere befördert, was einem Wachstum von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Laut Mitteilung der Airline liegt das auch an der verbesserten Auslastung. Diese stieg gegenüber dem Vorjahr von 77 Prozent auf 83 Prozent an.

    Vom 19.01.2018
  • Flugzeuge von KLM und Air France Air France/KLM mit 5,6 Prozent mehr Passagieren

    Mit Air France/KLM sind vergangenes Jahr knapp 99 Millionen Passagiere geflogen, 5,6 Prozent mehr als 2016. Die Gesellschaften Air France und Hop legten zusammen um drei Prozent zu, KLM um 7,5 Prozent. Der Billigflieger Transavia erzielte mit einem Plus von über elf Prozent einmal mehr das stärkste Wachstum.

    Vom 10.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus