WLAN-Box von Lufthansa-Systems schafft bald mehr Nutzer

14.09.2018 - 16:02 0 Kommentare

Auf der Apex in Boston stellt Lufthansa Systems einen neuen Prototyp von Boardconnect Portable vor. Die IFE-Box ist leistungsfähiger als der Vorgänger und eignet sich dazu, dichter bestuhlte Flugzeuge mit WLAN zu versorgen.

Ein Passagier arbeitet an Bord einer Lufthansa-Maschine an seinem Laptop. - © © dpa - Wolfgang Zajc

Ein Passagier arbeitet an Bord einer Lufthansa-Maschine an seinem Laptop. © dpa /Wolfgang Zajc

Mit einer neuen WLAN-Box kann Lufthansa Systems 100 Passagiere gleichzeitig mit seiner mobilen Inflight-Entertainment-Lösung "Boardconnect Portable" in einem Flugzeug versorgen. Auf der APEX in Boston, USA, will das Unternehmen die neueste Hardwareversion des Systems als Prototyp vorstellen. Die derzeit aktuelle Boardconnect-Portable-Generation schafft nur 50 Endgeräte gleichzeitig.

Laut Lufthansa Systems kann damit auch in Zukunft eine Einheit für ein Single-Aisle-Mittelstreckenflugzeug ausreichen, da nun höhere Nutzungsraten abgedeckt werden können. Die funktechnische Ausleuchtung der Kabine schaffte auch schon der Vorgänger mit nur einem Gerät. Boardconnect Portable kann die Fluggäste mit Filmen, TV-Serien oder anderen Informationen per WLAN versorgen, vorausgesetzt die Passagiere haben ein passendes Endgerät dabei.

© Screenshot: airliners.de, Retusche: Placeit.net Lesen Sie auch: So werden Internet und WLAN im Flugzeug verteilt Hintergrund

Dank modularem Aufbau lässt sich das System anpassen. Auf Wunsch ist etwa eine Iridium-Next-Anbindung an die Iridium-Kommunikations-Satelliten möglich. Wie Lufthansa System betont ist selbst dann keine Supplemental Type Certification für die Installation der Antenne notwendig. Die Antennenoption ist ein Angebot der Lufthansa Technik und gehört zur Lconnect-Familie. Boardconnect Portable bietet damit einen Internet-Zugang an, der allerdings mit niedrigen Bandbreiten arbeitet. Laut Lufthansa Systems reicht das für Messaging-Systeme und Zahlungsdienstleistungen.

Wann die nächste Hardware-Generation von Boardconnect Portable den Fluggesellschaften anbieten wird, hat Lufthansa Systems noch nicht bekannt gegeben.

Von: as
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Das Electronic Luggage Tag am Rimowa-Koffer ist gut lesbar angebracht. Rimowas Electronic Luggage Tag ist am Ende

    Auch wenn es nicht offiziell ist: Rimowas E-Gepäckanhänger ist zwei Jahre nach seiner Einführung schon wieder Geschichte. Hersteller und Produktionspartner halten sich beim Thema bedeckt. airliners.de zeichnet den Weg einer Idee nach, die einst als hoffnungsvolle Innovation galt.

    Vom 18.07.2018
  • Netzwerkkabel auf der Aircraft Interiors Expo. Internet an Bord könnte günstiger werden

    In den USA ist W-LAN an Bord weit verbreitet, in Europa scheuen dagegen noch viele Airlines die Kosten für Internet-Dienste. Eine neue Technologie könnte das ändern - auch auf Kurzstrecken.

    Vom 20.07.2018
  • Vartan-CCO Henk Fischer: "Auf Ersatzteile zu warten, kann sich keiner mehr erlauben." "Wir verschaffen den Herstellern Luft zum Atmen"

    Interview Der CCO von Luftfahrtdienstleister Vartan, Henk Fischer, spricht im Interview mit airliners.de über Farnborough 2018, den Unterschied zwischen Wartung sowie Serienfertigung neuer Flugzeugmodelle und warum in dem Bereich immer mehr Know-How gefordert ist.

    Vom 23.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus