Wizz Air verbindet ab Juni Dortmund und Riga

20.03.2014 - 17:07 0 Kommentare

Die Low Cost-Airline Wizz Air bietet demnächst mit Riga eine zweite Destination im Baltikum vom Flughafen Dortmund aus an. Zweimal wöchentlich soll ein Airbus A320 zum Einsatz kommen.

Airbus A320 der Wizz Air am Flughafen Dortmund - © © AirTeamImages.com - TT

Airbus A320 der Wizz Air am Flughafen Dortmund © AirTeamImages.com /TT

Die lettische Hauptstadt Riga wird ab Juni neu im Flugplan des Dortmund Airport angeboten. Wizz Air verbindet die größte Stadt des Baltikums dann mit dem Ruhrgebiets-Flughafen, teilte der Airport heute mit. Zweimal wöchentlich, jeweils Mittwoch und Sonntag, wird der neu in Riga stationierte Airbus A320 ab dem 22. Juni Dortmund anfliegen.

„Neben Vilnius bietet Wizz Air mit Riga nun eine zweite Destination im Baltikum ab Dortmund an", so Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager. Damit stärke die Airline ihr Angebot in Mittel- und Osteuropa ab Dortmund und baue das Alleinstellungsmerkmal des Airports weiter aus.

Wizz Air ist die größte Low Cost-Airline in Mittel- und Osteuropa und verbindet mit einer Flotte von 46 Airbus A320 insgesamt 96 Ziele in 35 Ländern. In Dortmund ist Wizz Air mit fast einer Million Passagieren die stärkste Airline. Knapp 80 Prozent ihrer deutschen Flüge starten hier. Insgesamt hatte der Flughafen im vergangenen Jahr rund 1,92 Millionen Fluggäste gezählt.

Aus Deutschland verbindet Rynair Riga derzeit mit Bremen, Weeze und dem Hahn. Air Baltic bietet Flüge ab Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, München und Hamburg an. Die Lufthansa hat die Strecke Frankfurt-Riga im Programm.

Von: airliners.de mit Flughafen Dortmund
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • Eine Ryanair-Maschine beim Start. Ryanair: Allgäu-Wachstum und Leipzig-Exit

    Ryanair stationiert im Sommer ein weiteres Flugzeug am Airport Memmingen und verabschiedet sich gleichzeitig vom Flughafen Leipzig/Halle. Der sächsische Ausstieg hatte sich über Jahre hinweg abgezeichnet.

    Vom 11.12.2018
  • Flugzeuge von Eurowings und Austrian Airlines am Flughafen Wien. Billigflieger lassen Wien wachsen

    Analyse Der Flughafen Wien erlebt ein Wachstumsjahr. Verantwortlich für den Boom sind diverse Billigflieger. Gleichzeitig ist an keinem anderen Drehkreuz einer Lufthansa-Airline der Anteil des Homecarriers niedriger.

    Vom 29.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus