Wizz Air will fünf Maschinen in Wien stationieren

06.03.2018 - 15:14 0 Kommentare

Der ungarische Billigflieger Wizz Air will bis März 2019 seine Basis am Flughafen Wien um zwei weitere A321 erweitern. Dies teilte der österreichische Airport mit. Im Laufe des aktuellen Jahres sollen drei Flugzeuge in Wien stationiert werden.

Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG (links), Wizz-Air-Crew und George Michalopoulos, CCO Wizz Air. - © © Flughafen Wien -

Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG (links), Wizz-Air-Crew und George Michalopoulos, CCO Wizz Air. © Flughafen Wien

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Boeing 737-800 der TUIfly Tui will die Hälfte ihrer Flugzeuge kaufen

    Der Reisekonzern Tui will künftig mehr Jets selbst kaufen und nur noch die Hälfte seiner Flugzeugflotte leasen. Für die Mittelstrecke hat er zwei weitere Boeing 737 MAX bestellt. Angetrieben wird das Unternehmen von verbesserten Finanzzahlen für das Winterhalbjahr.

    Vom 09.05.2018
  • Ein Avro-Jet von WDL Aviation. Austrian klagt gegen WDL-Schwinge

    WDL fliegt nach der Übernahme durch Zeitfracht mit einem Logo umher, das stark an das ehemalige Logo von Austrian erinnert. So jedenfalls sieht es die Lufthansa-Tochter und hat nach airliners.de-Informationen nun Klage eingereicht. Die Kölner Airline setzt auf einen Dialog - und eine neue Lackierung.

    Vom 07.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus