Wizz Air will fünf Maschinen in Wien stationieren

06.03.2018 - 15:14 0 Kommentare

Der ungarische Billigflieger Wizz Air will bis März 2019 seine Basis am Flughafen Wien um zwei weitere A321 erweitern. Dies teilte der österreichische Airport mit. Im Laufe des aktuellen Jahres sollen drei Flugzeuge in Wien stationiert werden.

Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG (links), Wizz-Air-Crew und George Michalopoulos, CCO Wizz Air. - © © Flughafen Wien -

Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG (links), Wizz-Air-Crew und George Michalopoulos, CCO Wizz Air. © Flughafen Wien

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Andreas Gruber. Lauda Motion konzentriert sich auf vier Basen

    Düsseldorf, Palma de Mallorca, Stuttgart und Wien: Lauda Motion stationiert im Sommer Flugzeuge an nur noch vier Airports. Doch anfliegen wird der Carrier von CEO Gruber einige Airports mehr.

    Vom 22.10.2018
  • George Michalopoulos. "In Westeuropa wächst Wizz Air opportunistisch"

    Interview Wizz Air ist der Ultra unter den Billigfliegern - was die expandierende Airline anders macht als Ryanair und Easyjet, erklärt Vertriebsvorstand Michalopoulos im airliners.de-Interview. Und er betont: Osteuropa bleibt das Kerngeschäft für Wizz Air.

    Vom 28.11.2018
  • Eine Boeing 737 der Sun Express landet in Stuttgart. Sun Express erweitert Flotte auf 80 Jets

    Sun Express will im nächsten Sommer mit einer Rekordflotte fliegen. Wachstum soll erneut das Türkei-Verkehr bringen. Dafür werden neben neuen Boeing 737 Max auch wieder Wet-Lease-Maschinen eingesetzt.

    Vom 11.12.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus