Wizz Air holt Börsenpläne wieder hervor

05.02.2015 - 11:35 0 Kommentare

Wizz Air plant Medienberichten zufolge in diesem Sommer erneut einen Börsengang. Die Billigairline hofft, 20 Prozent des Geschäfts in den Aktienmarkt bringen zu können und rechnet dadurch mit rund 150 Millionen Euro Einnahmen. Im vergangenen Sommer hatte Wizz Air ihren geplanten Börsengang an der Londoner Stock Exchange im letzten Moment abgeblasen. 2014 hatte die Fluggesellschaft die Zahl ihrer Passagiere um 17 Prozent auf rund 15,8 Millionen gesteigert.

Airbus A320 der Wizz Air beim Start - © © AirTeamImages.com - Rami Khanna-Prade

Airbus A320 der Wizz Air beim Start © AirTeamImages.com /Rami Khanna-Prade

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • A321 von Alitalia Alitalia-Bieterfeld vergrößert sich wohl wieder

    Nach dem Dementi von Air France/KLM bringen italienische Medien noch einen Interessenten für die insolvente Alitalia ins Spiel: den ungarischen Billigflieger Wizz Air. Die Investorensuche verzögert sich indes weiter.

    Vom 18.01.2018
  • Warren Buffett ist laut "Forbes" der drittreichste Mann der Welt. (Foto: Fortune Live Media, gepostet auf Flickr, CC BY-NC-ND 2.0) Warum Lufthansa für Buffet interessant ist

    Hintergrund Einen dreistelligen Milliarden-Betrag verwaltet Investor Buffett mit Berkshire Hathaway. Das Geld möchte er auch in eine Airline investieren. Für ihn lohnt sich der Blick nach Deutschland.

    Vom 02.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus