Flughafen Köln/Bonn veröffentlicht Winterflugplan

22.09.2016 - 15:19 0 Kommentare

Das kommende Winterprogramm am Airport Köln/Bonn beinhaltet 87 verschiedene Ziele. So viele waren es auch schon im vergangenen Winter. Trotzdem tut sich einiges.

Zugang zum Terminal 2 des Flughafens Köln/Bonn. - © © dpa - Oliver Berg

Zugang zum Terminal 2 des Flughafens Köln/Bonn. © dpa /Oliver Berg

Im kommenden Winterprogramm des Flughafens Köln/Bonn stehen 87 Ziele. So viele waren es in etwa auch im Vorjahreszeitraum. Die beiden Winterflugpläne lassen sich nicht eins zu eins vergleichen.

Denn zum letzten Winterflugplan war anders gezählt worden: Gibt es mehrere Flughäfen in ein und derselben Stadt, die mit Köln/Bonn verbunden wurden, wurde jeder Airport als eigene Destination gewertet. Jetzt werden nur noch die Städte gezählt.

Trotzdem gibt es einige Änderungen zu berichten. So wird zum Beispiel die Eurowings drei neue Langstrecken aufnehmen. Und People's Viennaline will Flüge zwischen Altenrhein und Köln/Bonn anbieten, mit Zwischenstopp in Friedrichshafen.

Das ändert sich bei den Zielen am Flughafen Köln/Bonn

Neue Ziele im Flugplan Nicht mehr im Flugplan Fluggesellschaft
Iasi - Blue Air
Adana - Borajet
- London-Gatwick Easyjet
Havanna
Mauritius
Miami
Salalah (Charter)
Santo Domingo (Charter)
Rostock-Laage Eurowings
- Amsterdam KLM
St. Gallen/Altenrhein via Friedrichshafen - People's Viennaline
Agadir - Sunexpress

Die Tabelle listet die Destinationen auf, die im Winterflugplan 2016/2017 am Airport Köln/Bonn neu angeboten werden beziehungsweise wegfallen. Alle Angaben sind im Vergleich zum Winterflugplan 2015/2016.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair wechselt von Leipzig nach Dresden

    Im Winter nimmt Ryanair Flüge nach Dresden neu ins Portfolio. Bis zum letzten Winter war der Billigflieger zum Schwesterflughafen in Leipzig geflogen. Zusammen mit Lauda bedient der Ryanair aktuell schon 21 Flughäfen in Deutschland.

    Vom 09.04.2019
  • Reisende stehen am Haupteingang des Flughafen Schiphol in Amsterdam (Archivfoto). Amsterdam darf Airlines nicht zum Umzug zwingen

    Der Flughafen Amsterdam operiert am Limit. Damit KLM weiter wachsen kann, baut die Schiphol-Group einen Ausweichflughafen und will Fluggesellschaften zum Umzug bewegen. Das machen aber weder die Airlines noch die EU-Kommission mit.

    Vom 14.05.2019
  • Sun-Express-Chef Jens Bischof im Interview mit airliners.de "Ein großer Teil der Konsolidierung ist Rightsizing"

    Interview Sun-Express-Chef Jens Bischof spricht im airliners-de-Interview über die Eurowings-Langstrecke in Frankfurt, die Konsolidierung der Branche und warum er trotz der Germania-Lücken nicht an jedem Regionalflughafen Maschinen stationiert.

    Vom 12.04.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus