November Wien mit mehr Passagieren

13.12.2012 - 15:29 0 Kommentare

Der Flughafen Wien konnte im November mehr Passagiere abfertigen. Treiber war das Osteuropaverkehr. Der Luftfrachtumschlag ging derweil weiter zurück.

Landung eines Airbus A320 der Austrian Airlines am Flughafen Wien - © © AirTeamImages.com - Michael Priesch

Landung eines Airbus A320 der Austrian Airlines am Flughafen Wien © AirTeamImages.com /Michael Priesch

Der Flughafen Wien hat im November rund 1.66 Millionen Passagiere abgefertigt. Wie die Flughafengesellschaft mitteilte, entspricht das einem Plus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Die Anzahl der Flugbewegungen war um 2,3 Prozent gleichermaßen rückläufig wie das um 3,5 Prozent gesunkene Höchstabfluggewicht. Gegenüber November 2011 nutzten dagegen zwei Prozent mehr Transferpassagiere den Wiener Flughafen. Auch die Anzahl der Lokalpassagiere wuchs um 2,4 Prozent.

Den Angaben nach waren besonders die Osteuropa-Destinationen im Vergleich zu November 2011 mehr gefragt. Hier kann der Flughafen für November 2012 einen Zuwachs um 8,1 Prozent melden. Westeuropa verzeichnete im selben Zeitraum einen leichten Anstieg um 1,6 Prozent während der Nahe und Mittlere Osten um 0,9 Prozentpunkte nachgaben.

Insgesamt konnte der Wiener Flughafen zwischen Jahresanfang und Ende November 2012 ein Plus von 5,4 Prozent auf 20,6 Millionen Passagiere melden. Im selben Zeitraum war das Frachtaufkommen mit einem Rückgang von über neun Prozent auf 232.415 Tonnen Luftfracht sehr stark rückläufig.

Wie die Flughafen Wien AG mitteilte, schreitet die planmäßige Modernisierung des Check-In 1 (ehemaliges Terminal 1) intensiv voran. Schon im Januar sollen Air Berlin und Niki in die renovierte Abfertigungshalle umziehen.

Von: airliners.de mit Austrian Aviation Net
Interessant? Beitrag weiterempfehlen: