Werner Rothenbächer übernimmt Chefposten bei Air Berlin Technik

04.08.2014 - 14:45 0 Kommentare

Air Berlin Technik, der luftfahrttechnische Betrieb innerhalb der Air Berlin Gruppe, wird nun von Werner Rothenbächer geführt. Sein Vorgänger hat eine neue Aufgabe bei der Fluggesellschaft übernommen.

Werner Rothenbächer - © © Air Berlin -

Werner Rothenbächer © Air Berlin

Werner Rothenbächer ist neuer Geschäftsführer der Air Berlin Technik. Der 59-Jährige folgte in dieser Aufgabe zu Monatsbeginn auf Marco Ciomperlik, der im Management Board von Air Berlin die Funktion des Chief Restructuring Officer (CRO) übernommen hat, wie die Fluggesellschaft mitteilte. Rothenbächer ist gleichzeitig als Senior Vice President Technical innerhalb des Ressorts des Chief Operating Officer (COO) für die technische Operation der Airline (Maintenance Systems) zuständig.

Rothenbächer verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Luftfahrtbranche, insbesondere im Bereich Maintenance, Repair and Overhaul (MRO). Als Luftfahrtexperte war er nach Unternehmensangaben in verschiedenen Positionen bei der Deutschen Luftwaffe sowie bei der Lufthansa tätig. Zuletzt war er als Senior Vice President für die technische Operation von Etihad Airways verantwortlich.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Andreas Gruber: "In drei Jahren wollen wir Gewinne einfliegen." "Die Marke Lauda Motion bleibt erhalten"

    Interview Lauda Motion-Vize Andreas Gruber spricht im Interview mit airliners.de anlässlich der großen Expansion der Airline über weitere Planungen, seinen Chef und den Verkauf an Ryanair.

    Vom 01.06.2018
  • Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche. Lauda Motion - nur ein Griff in die Mottenkiste?

    Die Born-Ansage (86) Vom Touriflieger zum City Shuttle - in einer Saison. Karl Born wundert sich über die schnelle Transformation von Lauda Motion und fragt: Ist das noch die Resterampe von Air Berlin oder schon das Ryanair-Konzept?

    Vom 31.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus