Werkfeuerwehr am Airport Braunschweig/Wolfsburg übernimmt

03.11.2017 - 13:50 0 Kommentare

Der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg hat die Kooperation mit der Berufsfeuerwehr der Stadt Braunschweig beendet. Wie es in einer Mitteilung heißt, sorge die Airport-Werkfeuerwehr für den Brandschutz nach den Icao-Richtlinien. Für die Flughafengesellschaft bedeutet das Einsparungen in Höhe von rund einer Million Euro im Jahr.

Flughafen Braunschweig - © © DLR -

Flughafen Braunschweig © DLR

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Luftaufnahme des Flughafen Düsseldorf. Flughafen Düsseldorf will Businesspark erweitern

    Die Grundstücke in der Düsseldorf Airport City I sind alle vermarktet, nun plant der Flughafen eine Erweiterung des Businessparks. Dazu soll laut Mitteilung der westliche Bereich des Airportgeländes genutzt werden. Das Bebauungsplanverfahren laufe bereits.

    Vom 17.11.2017
  • Lothar Holder (Mitte) und Friedrich Hesemann (2.v.r.) von Goldhofer mit dem Team von "Flite Line" Mike Magnotti (1.v.l), John Biagi (2.v.l) und Michael Collazo (1.v.r). Goldhofer übernimmt US-Partner Flite Line

    Goldhofer hat seinen langjährigen US-Vertriebs- und Servicepartner Flite Line übernommen. Die neu gegründete Goldhofer Inc. soll von Delaware aus die Basis für eine Expansion im weltweit größten Markt für Ground Support Equipment Nordamerika sein, wie das Unternehmen mitteilte.

    Vom 06.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus