In eigener Sache

Verstärken Sie die Redaktion von airliners.de

23.08.2017 - 13:04 0 Kommentare

Sie sind professioneller Journalist und suchen eine Festanstellung in Berlin? Wenn Sie sich für Politik und Wirtschaft sowie den Luftverkehrsstandort Deutschland begeistern können, sollten wir uns unterhalten.

K(l)eine Zauberei: Ein airliners.de-Logo auf dem Smartphone. - © © airliners.de - Screenshot: airliners.de

K(l)eine Zauberei: Ein airliners.de-Logo auf dem Smartphone. © airliners.de /Screenshot: airliners.de

Als verlagsunabhängiger Online-Informationsdienst bietet airliners.de einen Überblick zu aktuellen Themen der Luftverkehrsbranche. Schwerpunkte der Berichterstattung sind für den deutschsprachigen Raum relevante Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Industrie.

Mit diesem Ansatz hat sich airliners.de über die Jahre nicht nur in Luftverkehrskreisen als professionelle Informationsquelle etabliert. Zukünftig wollen wir die Dinge noch stärker einordnen und Zusammenhänge noch besser erklären. Dafür suchen wir ab sofort weitere Redakteure für unser Büro in Berlin.

Sie erarbeiten bei uns nachrichtliche Inhalte für eine B2B-Zielgruppe auf Basis von Nutzerhinweisen sowie eigener Recherche, führen Interviews und besuchen Messen sowie Fachveranstaltungen. Zugleich behalten Sie Agenturticker im Blick und redigieren zugelieferte Texte unserer Gastautoren und freien Mitarbeiter.

Eine klasse Aufgabe, ganz ehrlich beschrieben

Nur noch eine kleine Warnung, um Missverständnissen vorzubeugen: Sie wühlen sich für airliners.de eher vom Büro aus durch das Netz und Datenbanken, hängen am Telefonhörer oder schreiben Mails, als dass Sie für uns auf ausgedehnten Reisen die First-Class-Lounges der Welt kennen lernen.

Dennoch haben wir einiges zu bieten: Eine Vollzeitstelle in Berlin beim führenden deutschen B2B-Luftverkehrsportal, eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum als Teil eines kleinen Teams mit extrem flachen Hierarchien, ein klasse Büro mit tollem Ausblick über die Spree sowie Wasser, Tee und Kaffee so viel Sie wollen.

Wenn Sie sich also für Politik und Wirtschaft im Allgemeinen sowie den Luftverkehrsstandort Deutschland im Speziellen begeistern können, sollten wir uns unterhalten. Alle Infos zur Bewerbung finden Sie hier in unserem Stellenmarkt.

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Zollbeamte kontrollieren an einem Flughafen Koffer von Reisenden. Als Anwärter beim Zoll

    Beruf & Karriere Von Schmuggel bis Schwarzarbeit: 1400 junge Menschen beginnen pro Jahre ihre Ausbildung beim Zoll. Sie arbeiten nicht nur am Schreibtisch, auch an Flughäfen kommen sie zum Einsatz.

    Vom 12.09.2017
  • Eine Ausbildung in einem der klassischen Luftverkehrsberufe, wie zum Beispiel Service-Kaufmann/-frau im Luftverkehr, ist begehrt. Flughäfen starten in neue Ausbildungssaison

    Beruf & Karriere Deutschlands Airports starten in die diesjährige Ausbildungssaison. Gleichzeitig suchen sie auch schon Nachwuchskräfte für das kommende Jahr. Am Flughafen München ist in einem Bereich die Nachfrage besonders hoch.

    Vom 05.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus