Rundschau

Weniger Easyjet in Berlin und Boeings längstes Flugzeug

21.11.2018 - 18:11 0 Kommentare

Easyjet fliegt im Winter nur mit 23 Maschinen in Tegel und bei Boeing nimmt das Langstreckenmodell 777-9 Gestalt an. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Ein Flugzeug der Easyjet am Flughafen Berlin-Tegel. - © © Berliner Flughäfen -

Ein Flugzeug der Easyjet am Flughafen Berlin-Tegel. © Berliner Flughäfen

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Die Kurzmeldungen des Tages

Easyjet stationiert aufgrund des reduzierten Winterflugplans vorerst nur 23 Maschinen am Flughafen Berlin-Tegel. Das sagte eine Unternehmenssprecherin zu airliners.de. Im Sommer werden es 25 Maschinen sein. Bei allen Maschinen handelt es sich um Easyjet-Flugzeuge.

© AirTeamImages.com, Paul Marais-Hayer Lesen Sie auch: "Wir müssen bei Easyjet die Bilanz sauberhalten" Interview

In Köln/Bonn fand in der Nacht zum Mittwoch die bisher größte Anti-Terror-Übung auf einem deutschen Flughafen statt. An der Simulation eines islamistisch motivierten Angriffs auf Reisende waren rund 1000 Beamte der Bundespolizei und der Polizei Köln beteiligt. Das Szenario wurde aus den Erfahrungen der Anschläge in Frankreich und Belgien entwickelt.

Der Flughafen Dresden hat im Oktober 15,5 Prozent mehr Passagiere als im Oktober des vergangenen Jahres abgefertigt. Damit lag die Zahl der Fluggäste laut eines Sprechers bei 196.067. Die Zahl der Starts und Landungen nahm um 16,1 Prozent auf 2893 Flugbewegungen zu. Angaben zur Fracht macht der Airport nicht.

Wizz Air hat eine zweite Maschine vom Typ A320 in Wien stationiert. Wie der Billigflieger mitteilte, wird die Basis bis Ende März um weitere drei Flugzeuge ausgebaut. Der Flugplan soll bis dahin auf 31 Ziele wachsen.

© Wizz Air , Lesen Sie auch: Ungarischer Billigflieger Wizz Air eröffnet Basis in Wien

Im Oktober hat der Bodensee Airport in Friedrichshafen 25,8 Prozent mehr Flugbewegungen gezählt als im Oktober des Vorjahrs. Wie ein Sprecher airliners.de mitteilte, zählte der Flughafen 3758 Starts und Landungen. Die Zahl der Passagiere stieg um zehn Prozent auf 58.554. Das Cargo-Geschäft ist am Airport zu vernachlässigen.

Der Flughafen Leipzig/Halle arbeitet künftig mit Vietnams zweitgrößtem Airport in Hanoi zusammen. Laut Mitteilung wurde am Dienstag eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Die Kooperation soll sich auf die Markt- und Strategieentwicklung mit Schwerpunkt E-Commerce-Handel beziehen und langfristig dazu beitragen, Luftfrachtverkehr zwischen den beiden Flughäfen zu etablieren.

Das schreiben die Anderen

Im Boeing-Werk in Everett nimmt ein neues Langstreckenmodell Gestalt an: Die Boeing 777-9 wird der längste Jet, den der US-Hersteller jemals gebaut hat, schreibt die "Aviation Week" (englischsprachig). Nun wurde der Rumpf der ersten Maschine fertiggestellt. Der Erstflug soll Anfang 2019 stattfinden.

Der Rumpf der ersten Boeing 777-9 ist fertiggestellt. Foto: © Boeing

Billigflieger ist nicht gleich Billigflieger: Easyjet grenzt sich jetzt von der Konkurrentin Ryanair und ihren umstrittenen Arbeitsbedingungen ab. Die jüngsten Geschäftszahlen geben der Strategie recht, meint die "Welt" - bei Easyjet läuft es besser als bei den Iren.

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus