Boeing: Weltweite Flugzeugflotte wird sich verdoppeln

26.04.2018 - 12:55 0 Kommentare

Boeing rechnet bis 2036 mit einem globalen Bedarf von rund 41.000 neuen Flugzeugen. Das sagte Boeing-Marketingdirektor Drew Magill der Luftfahrtmesse ILA. Das entspricht einem Wert von rund sechs Billionen Dollar.

Das Boeing-Endmontagewerk in Charleston. - © © dpa - XinHua

Das Boeing-Endmontagewerk in Charleston. © dpa /XinHua

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Fertigungshalle des Airbus A320 in Tianjin: Bis 2020 will der Flugzeughersteller 184 Maschinen an chinesische Gesellschaften ausliefern. Airbus erwartet rund 40.000 neue Flugzeuge

    Airbus schätzt den weltweiten Bedarf an neuen Flugzeugen auf rund 37.400 Stück. Den Großteil machten Single-Aisle-Jets aus. Der Flugzeugproduzent selbst hinkt bei den Auslieferungen aber hinterher.

    Vom 06.07.2018
  • Guillaume Faury. Middle of the Market: Airbus will auf Boeing warten

    Seit drei Monaten leitet Guillaume Faury die Airbus-Flugzeugsparte, 2019 könnte er Konzernchef werden. Nun spricht er über die A380-Nachfrage, Personaldiskussionen und ein neues "Middle of the Market"-Modell.

    Vom 01.06.2018
  • Ein Techniker checkt ein Triebwerk. Das bedeuten die Deals von Airbus und Boeing

    Hintergrund Airbus übernimmt Bombardiers C-Series und fast im Gleichschritt kauft Boeing die Zivilflugzeugsparte von Embraer: Die Luftfahrtindustrie erlebt die Konsolidierung. Experten sehen einen klaren Gewinner.

    Vom 06.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus