WDL findet Jets für Flottenerneuerung

Exklusiv 26.11.2018 - 14:48 0 Kommentare

Die Zeitfracht-Tochter WDL erneuert 2019 ihre Flotte. Die BAE146-Flugzeuge gehen raus, Embraer-Maschinen kommen rein. Nun sind die ersten vier zweimotorigen Jets gefunden.

Flugzeug im neuen Design der WDL. - © © WDL -

Flugzeug im neuen Design der WDL. © WDL

WDL hat Flugzeuge des Typs Embraer E190 für ihre Flottenerneuerung gefunden. Die gebrauchten Maschinen kommen nach Angaben der WDL-Mutter Zeitfracht aus den USA. Eingeflottet werden sollen sie im kommenden Jahr.

Vorgesehen ist, dass das erste zweimotorige Flugzeug im Februar zur WDL-Flotte stoßen soll - das vierte und vorerst letzte geplante soll im Oktober nach Köln kommen. Ursprünglich war die Erneuerung der bisherigen BAE146-Flotte mit fünf E190-Maschinen geplant, die man durchaus kaufen will.

Kostensenkungen erwartet

Die im Schnitt fast 30 Jahre alte Flotte der WDL soll mit den 100-Sitzern nicht nur erneuert werden. Denn gleichzeitig könnten die Betriebskosten im Zusammenhang mit dem langjährigen ACMI- und Chartergeschäft der WDL gesenkt werden, erläutert WDL-Geschäftsführer Walter Böhnke.

© airliners.de, Lesen Sie auch: "Bei Zeitfracht ticken die Uhren anders" Interview mit Zeitfracht-Chef Simon

Die Kölner WDL gehört seit dem vergangenen Jahr zur Logistikgruppe Zeitfracht. Die in den 1970er-Jahren gegründete Airline bietet Flugzeug-Leasing für gewerbliche und private Zwecke. Daneben vermietet das Unternehmen auch einzelne Flugzeuge oder Besatzungen und bietet Wartungen an.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Embraer 190 in den Farben der WDL. LGW und WDL stellen gesamte Flotte auf Embraer E190 um

    Seit kurzem sind sowohl die LGW als auch die WDL im Besitz der Zeitfracht-Gruppe. Die beiden Wet-Lease-Spezialisten vereinheitlichen nun ihre Flotte. Konkrete Pläne über eine betriebliche Fusion dementiert der neue Eigner jedoch.

    Vom 09.05.2019
  • Ein Aufkleber "Operaded by LGW" an einer Dash-8 Maschine. LGW-Belegschaft schaut vorsichtig optimistisch in die Zukunft

    Nach der Ankündigung von Eurowings zum Verkauf der LGW war die Stimmung unter den Mitarbeitern der Regional-Airline mies. Unter dem neuen Eigentümer Zeitfracht kehrt jetzt aber die Zuversicht zurück, während sich das Unternehmen neu sortiert.

    Vom 07.06.2019
  • Embraer 190 in den Farben der WDL. WDL fliegt mit E-190 von London-Gatwick aus für Easyjet

    Neben Finnair und Hop hat die Kölner WDL mit Easyjet einen weiteren namhaften Kunden für das Wet-Leasing ihrer Embraer E-190 gefunden. Bei der Schwester LGW steht die Kundensuche nach dem Strategie-Schwenk bei Eurowings noch bevor.

    Vom 01.07.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus